Deutscher Gewerkschaftsbund

Aktuelles aus NRW

Rei­ner Hoff­mann: "N­R­W-Vo­tum schlecht für Thys­sen­krupp-Be­leg­schaft"

Im Interview mit der Rheinischen Post vom 17. Mai 2017 spricht der Vorsitzende des DGB-Bundesvorstands über die Folgen der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen für Politik und Wirtschaft.

Fo­tos vom 1. Mai in Nord­rhein-West­fa­len

In Nordrhein-Westfalen haben trotz schlechten Wetters über 65.000 Frauen und Männer an Veranstaltungen des DGB zum Tag der Arbeit teilgenommen. Bundesweit wurden 360.000 Personen gezählt, die unter dem Motto "Wir sind viele. Wir sind eins." auf die Straßen und Plätze gingen. Hier können Sie sich die Bilder der einzelnen Veranstaltungen ansehen.

Mehr Zeit für Bil­dung ja! – Aber Volks­be­geh­ren "G9 jetz­t" ist der falsche Weg!

Das "Bündnis länger gemeinsam lernen. NRW" – dem auch DGB und GEW angehören – lehnt das Volksbegehren "G9 jetzt" ab. Das Volksbegehren wolle zurück zur Halbtagsschule. Außerdem führe es zu weniger Unterricht an allen Schulformen außer dem Gymnasien. Wäre das Volksbegehren erfolgreich, müsste es Gesetz werden. Spätere Änderungen im Landtag über sonst übliche Beteiligungsverfahren, in denen sich Schüler-, Lehrer- und Elternverbände einbringen können, wären ausgeschlossen. Eine Schulreform ist nötig, die Ziele des Volksbegehrens aber sind schädlich für mehr Chancengleichheit in unserem Bildungssystem.

Pressemitteilungen des DGB NRW

Mehr aktuelle Web-Inhalte des DGB NRW

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Letzte Seite 

Infos des Bundesvorstands

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie hier unsere Pressemeldungen als RSS Feed.

Unterschriftenaktion

#DGBRespekt: Mach mit

Top Links

Social Media

DGB NRW bei Facebook DGB NRW auf Twitter folgen

Gewerkschaftsmitglied werden


Was haben die Gewerkschaften je für uns getan?
Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

außer Mutterschutz, Jahresurlaub, Kündigungsschutz, Fünf-Tagewoche...