Deutscher Gewerkschaftsbund

Arbeitsmarktpolitik: Für sichere Beschäftigung und faire Löhne in NRW

Wir machen uns in Nordrhein-Westfalen stark für Gute Arbeit. Deshalb kämpfen wir gegen prekäre Beschäftigungsformen. Dabei setzten wir uns besonders in folgenden Bereichen ein:

  • Reform der Minijobs,
  • Equal Pay in der Leiharbeit,
  • Verbot von sachgrundlosen Befristungen,
  • Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns,
  • Verhinderung des Missbrauchs von Werkverträgen.

Vollbeschäftigung bleibt unser Ziel.

Unsere acht Gewerkschaften sichern vor allem im betrieblichen Kontext die Bedingungen für Gute Arbeit. Als Dachverband arbeiten wir gleichzeitig auf der politischen Ebene, damit die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür geschaffen werden.

 

Gute Arbeit wird gekennzeichnet durch:
  • faires Einkommen,
  • berufliche und soziale Sicherheit,
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz,
  • wertschätzender Umgang zwischen den Beschäftigten einschließlich der Vorgesetzten,
  • umfassender und klarer Informationsfluss,
  • ausgewogene Arbeitszeiten,
  • gute betriebliche Qualifizierungs- und Entwicklungsmöglichkeiten,
  • Arbeitnehmermitbestimmung.

Aktuelles aus NRW

Aktuelle Downloads

Arbeitsmarkt Aktuell Januar 2018

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Die Zahl offener Arbeitsstellen steigt im Januar in NRW. Doch Bewerbern fehlt oft die passende Qualifikation für die freien Stellen. Deshalb sind mehr hochwertige Qualifizierungen insbesondere im Hartz IV-Bereich notwendig. Eine Strategie der Landesregierung hierfür fehlt. Auch bei den Koalitionsverhandlungen in Berlin müssen jetzt Voraussetzungen für eine zukunftsweisende Arbeitsmarktpolitik vereinbart werden.


DGB NRW (01/2018): Arbeitszeiten in Nordrhein-Westfalen

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Diese Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit für NRW zeigt, dass die nordrhein-westfälischen Beschäftigten bereits jetzt hochgradig flexibel zugunsten ihres Arbeitgebers arbeiten. Laden Sie sich hier die kompletten Umfrageergebnisse herunter.


Redetext Anja Weber zur Vorstellung des Arbeitszeitreports NRW

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Hier können Sie den Sprechzettel von Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW, zur Pressekonferenz am 30. Januar 2018 downloaden.

Aktuelles des DGB-Bundesvorstands

Ihr Ansprechpartner in NRW

Michael Hermund ist Ihr Ansprechpartner zum Thema Arbeitsmarktpolitik in NRW

Michael Hermund

Abteilungsleiter Arbeitsmarktpolitik

Tel: 0211 3683-116
michael.hermund@dgb.de

Arbeitsmarktpolitik in NRW

Arbeitsmarkt Aktuell

Arbeitsmarkt Aktuell Dezember 2017

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Auch im Dezember hält NRW bei der Landezeitarbeitslosigkeit einen Rekord: Über 42 % aller registrierten Arbeitslosen sind länger als 12 Monate ohne Beschäftigung. Bei den Sondierungsgesprächen in Berlin müssen jetzt Voraussetzungen für eine zukunftsweisende Arbeitsmarktpolitik vereinbart werden.