Deutscher Gewerkschaftsbund

26.11.2015

Kultur und Medien NRW: Stellungnahme des DGB zum WDR-Gesetz NRW

Stellungnahme vom 18. November 2015

Kultur und Medien NRW: Stellungnahme des DGB zum WDR-Gesetz NRW (PDF, 103 kB)

Mit dem vorgelegten Gesetzentwurf bekennt sich die Landesregierung zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk. ver.di und DGB sind sich mit der Landesregierung einig, dass die verfassungsrechtlich garantierte Bestands- und Entwicklungsgarantie die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit des WDR darstellt.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Anja Weber: Keine Rolle rückwärts beim Hochschulgesetz!
Mit der Novellierung des Hochschulgesetzes setzt die Landesregierung ihre fatale Entfesselungspolitik fort. Anstatt die Zukunft Nordrhein-Westfalens aktiv mitzugestalten, will sie mit einer Rolle rückwärts wichtige Fortschritte in der Hochschulpolitik zurückdrehen und die Hochschulen wieder sich selbst überlassen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB NRW: Gleichstellung gehört ganz oben auf die Agenda
Der DGB NRW kritisiert, dass die Landesregierung das Landesbeamten- und Landesgleichstellungsgesetz abschaffen will und kein eigenes Konzept zur Frauenförderung im öffentlichen Dienst vorlegt. Das Thema Gleichstellung sollte ganz oben auf der Agenda der Landesregierung stehen. Zur Pressemeldung

Top-Links