Deutscher Gewerkschaftsbund

08.03.2013

FrauenDatenReport NRW 2013

Von der Kita bis zur Rente: Frauen verdienen mehr!

FrauenDatenReport 2013 - Von der Kita bis zur Rente: Frauen verdienen mehr! (PDF, 663 kB)

Trotz immer besserer Qualifikation ziehen Frauen in der Arbeitswelt noch immer den Kürzeren. Und zwar beim Gehalt ebenso wie bei den Karrierechancen. Dafür ist Haus- und Erziehungsarbeit nach wie vor Frauensache, hier steckt die Emanzipation der Männer noch in den Kinderschuhen. Das dicke Ende kommt dann im Alter: Frauen sind weitaus häufiger von Altersarmut betroffen als Männer.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Bildergalerie
Fotos: Gewerkschafterinnen fordern auf Bezirksfrauenkonferenz Gleichberechtigung in der Arbeitswelt
Am 1. Juli 2017 trafen sich 80 nordrhein-westfälische Delegierte aus den acht DGB-Gewerkschaften in Duisburg für ihre Bezirksfrauenkonferenz. Im Leitantrag forderten sie, das Thema Arbeitszeit ganz oben auf die politische Agenda zu setzen. Außerdem appellierten sie an die Landesregierung, Frauenförderung konsequent umzusetzen. zur Fotostrecke …
Artikel
Webinar-Reihe gibt jungen Frauen Tipps für das Berufsleben
Das Projekt "Was verdient die Frau?" ist vor drei Jahren gestartet. Jetzt ist eine Reihe von Webinaren gestartet, die sich mit Fragen und Problemen von jungen Frauen im Beruf beschäftigt: "Dein Sprungbrett". Lesen Sie hier einen Rückblick auf das erste Webinar. weiterlesen …

Top-Links