Deutscher Gewerkschaftsbund

08.03.2013

FrauenDatenReport NRW 2013

Von der Kita bis zur Rente: Frauen verdienen mehr!

FrauenDatenReport 2013 - Von der Kita bis zur Rente: Frauen verdienen mehr! (PDF, 663 kB)

Trotz immer besserer Qualifikation ziehen Frauen in der Arbeitswelt noch immer den Kürzeren. Und zwar beim Gehalt ebenso wie bei den Karrierechancen. Dafür ist Haus- und Erziehungsarbeit nach wie vor Frauensache, hier steckt die Emanzipation der Männer noch in den Kinderschuhen. Das dicke Ende kommt dann im Alter: Frauen sind weitaus häufiger von Altersarmut betroffen als Männer.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Webinar-Reihe gibt jungen Frauen Tipps für das Berufsleben
Das Projekt "Was verdient die Frau?" ist vor drei Jahren gestartet. Jetzt ist eine Reihe von Webinaren gestartet, die sich mit Fragen und Problemen von jungen Frauen im Beruf beschäftigt: "Dein Sprungbrett". Lesen Sie hier einen Rückblick auf das erste Webinar. weiterlesen …
Artikel
Aufruf zum Internationalen Frauentag 2018
In diesem Jahr feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht! Es war der Rat der Volksbeauftragten, der während der Novemberrevolution von 1918 ein Gesetz erließ, mit dem Frauen in Deutschland erstmals das aktive und passive Wahlrecht erhielten. Lange musste die Arbeiterinnenbewegung dafür kämpfen. Darum verteidigen der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften, was unsere Vorkämpferinnen erreicht haben und treiben voran, wofür sie den Grundstein legten: Das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in wirtschaftlicher Unabhängigkeit auch für Frauen! weiterlesen …

Top-Links