Deutscher Gewerkschaftsbund

21.08.2018

DGB-Erklärung zum Antikriegstag 2018

Antikriegstag 2018: Erklärung des DGB-Bundesvorstands (PDF, 43 kB)

Jährlich gedenken die Gewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes am 1. September des Grauens der beiden Weltkriege, die über 80 Millionen Tote gefordert haben. Laden Sie sich hier die Erklärung anläsllich des Antikriegstags 2018 herunter.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Anja Weber zum Antikriegstag: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!
Am 1. September erinnern die Gewerkschaften daran, dass an diesem Tag 1939 der Zweite Weltkrieg begann. Angesichts der Ereignisse in Sachsen will der DGB NRW den Antikriegstag dieses Jahr nicht nur zum Gedenken nutzen, sondern auch dazu, Flagge für die Zukunft zu zeigen: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! Zur Pressemeldung
Link
Aufruf Abrüsten statt Aufrüsten
Vertreterinnen und Vertreter aus Gewerkschaften, Wissenschaft, Kunst und Zivilgesellschaft wenden sich mit ihrem Aufruf an die Bundesregierung, militärische Aufrüstung zu stoppen. Alle, die diese Ansicht teilen, können die Online-Petition unterzeichnen. zur Webseite …

Top-Links