Deutscher Gewerkschaftsbund

12.02.2015
blickpunkt

Was heißt denn hier Mutterschutz?!

blickpunkt: Was heißt denn hier Mutterschutz?! (PDF, 758 kB)

Familie und Beruf müssen nicht erst ab der Geburt miteinander vereinbart werden, sondern bereits in der Zeit davor. Doch im Arbeitsalltag werden Schwangere oft nicht ausreichend geschützt und teils diskriminiert. Was sich im Mutter-Schutz-Recht ändern muss und wie die Änderungen umgesetzt werden könnten, zeigen ausgewiesene Arbeitsschutz-Expertinnen und Frauen-Politikerinnen des DGB, der Arbeitnehmerkammer Bremen, des Arbeitskreises Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft (AKF) und der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG) in dieser Broschüre.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Fachwissen und Austausch: Frauen bilden sich fort für ihre Arbeit in Interessenvertretungen
50 Frauen folgten in diesem Jahr der Einladung von Arbeit und Leben NRW, DGB NRW und ver.di und nahmen am Tag für Betriebsrätinnen, Personalrätinnen und Interessenvertreterinnen teil. Bei spannenden Vorträgen und Workshops tauschten sich die Teilnehmerinnen über Themen wie die Digitalisierung der Arbeitswelt, Änderungen des Arbeitsrecht oder Strategien für die Arbeit im Betriebsrat aus. weiterlesen …
Artikel
Webinar-Reihe gibt jungen Frauen Tipps für das Berufsleben
Das Projekt "Was verdient die Frau?" ist vor drei Jahren gestartet. Jetzt ist eine Reihe von Webinaren gestartet, die sich mit Fragen und Problemen von jungen Frauen im Beruf beschäftigt: "Dein Sprungbrett". Lesen Sie hier einen Rückblick auf das erste Webinar. weiterlesen …

Top-Links