Deutscher Gewerkschaftsbund

07.01.2016

DGB-Bildungswerk NRW (01/2015): Der Weg zum Bildungsurlaub – Handreichung für ArbeitnehmerInnen zur Freistellung nach dem Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetz (AWbG) NRW

DGB-Bildungswerk NRW (01/2015): Der Weg zum Bildungsurlaub – Handreichung für ArbeitnehmerInnen zur Freistellung nach dem Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetz (AWbG) NRW (PDF, 1 MB)

Arbeitnehmer in NRW können ihr individuelles Recht auf Weiterbildung in einem Bildungsurlaub von 5 Tagen wahrnehmen. Hierzu gibt es klare Regelungen zur Freistellung. Diese Broschüre informiert über diese und bietet Formularmuster für die Antragstellung.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Link
ZDF "Volle Kanne": Anspruch auf Bildungsurlaub
Was viele nicht wissen: In NRW haben Beschäftigte Anspruch auf fünf Tage bezahlten Bildungsurlaub im Jahr. Vom Entspannungskurs, über politische Bildung bis zur Sprachreise im Ausland gibt es viele Angebote. Das ZDF-Magazin "Volle Kanne" hat mit Elke Hülsmann vom DGB-Bildungswerk NRW über die wichtigsten Fragen zum Thema gesprochen. zur Webseite …
Pressemeldung
DGB NRW: Land muss Qualifizierungsoffensive starten
An- und Ungelernte haben ein besonders hohes Risiko, arbeitslos zu werden. Das geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hervor, die der DGB aktuell für Nordrhein-Westfalen ausgewertet hat. So betrug 2016 die Arbeitslosenquote bei Menschen ohne abgeschlossener Berufsausbildung 23,7 Prozent, während sie bei Menschen mit betrieblicher oder schulischer Berufsausbildung lediglich bei 4,1 Prozent lag. Zur Pressemeldung

Top-Links