Deutscher Gewerkschaftsbund

07.06.2016
"Berufliches Gymnasium für Gesundheit"

Vierte Verordnung zur Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Berufskolleg: Stellungnahme des DGB NRW und der GEW NRW

Stellungnahme vom 7. Juni 2016

Verordnung zur Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Berufskolleg: Stellungnahme des DGB NRW und der GEW NRW (PDF, 170 kB)

Grundsätzlich befürworten DGB und GEW das Vorhaben des Schulministeriums, den Schulversuch "Berufliches Gymnasium für Gesundheit" zum Schuljahr 2017/2018 in das Regelsystem zu überführen. Allerdings darf dies nicht dazu führen, dass es weniger Lehrerinnen und Lehrer im Pflicht-Schulbereich der Berufskollegs gibt.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
The dual training system in Germany and social partnership
This article gives a short introduction to the dual system of vocational education and training (VET) in Germany. It especially focuses on the role the social partners, namely unions and employers, play. weiterlesen …
Datei
Schulrechtsänderungsgesetz: Gemeinsame Stellungnahme gegen Wahlmöglichkeiten zwischen G8 und G9 an Gymnasien in NRW
Neun Verbände fordern das Ministerium für Schule und Bildung NRW auf, keine Wahl- und Wechselmöglichkeiten zwischen G8 und G9 an nordrhein-westfälischen Gymnasien zu schaffen. Der Stellungnahme angeschlossen haben sich: Landkreistag NRW, Städte- und Gemeindebund NRW, Rheinische Direktorenvereinigung, Westfälisch-Lippische Direktorenvereinigung, GEW NRW, Verband Bildung und Erziehung NRW, DGB NRW, Landeselternkonferenz und Landeselternschaft NRW. weiterlesen …

Top-Links