Deutscher Gewerkschaftsbund

Info-Material zum Thema Flüchtlinge

(chronologisch absteigend sortiert)

Hier finden Sie Broschüren, Beschlüsse und Präsentationen des DGB und anderer Organisationen zum Thema Geflüchtete. Für die dreisprachige Broschüre "Arbeiten in Deutschland – Grundbegriffe und wichtige Rechte" gibt es zusätzlich eine eigene Seite: nrw.dgb.de/extras/refugees/grundbegriffe-der-arbeit.

Ar­beits­markt Ak­tu­ell Mai 2017
Über 42 Prozent der Arbeitslosen sind länger als 12 Monate ohne Job. Obwohl die Beschäftigung insgesamt weiter steigt, sind diese Menschen vom Arbeitsmarkt abgekoppelt. Perspektiven für Langzeitarbeitslose können nur Qualifizierung und ein sozialer Arbeitsmarkt bringen. Wir erwarten von der neuen Landesregierung, hier einen Schwerpunkt ihrer Arbeit zu setzen.
weiterlesen …

Ar­beits­markt Ak­tu­ell April 2017
Die Beschäftigung steigt, Langzeitarbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigung bleiben. In NRW waren 1,71 Millionen Menschen in Teilzeit mit unter 21 Wochenstunden, in Zeitarbeit oder in Minijobs. Das ist rund ein Viertel aller abhängigen Erwerbstätigen. Bei den Jüngeren ist dieser Anteil noch größer.
weiterlesen …

DGB (12/2016): Flucht. Asyl. Men­schen­wür­de.
Diese Handreichung richtet sich an Gewerkschaftsmitglieder sowie gewerkschaftliche Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Sie zeigt rechtlche Rahmenbedingungen des Aufenthalts von Flüchtlingen in Deutschland auf. Außerdem informiert sie über Aktivitäten im Bereich Integration. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Themen Arbeitsmarkt, qualifizierte Berufsausbildung und Bildung.
weiterlesen …

Ar­beits­markt Ak­tu­ell Fe­bru­ar 2017
Gegenüber dem Vorjahr ist die Arbeitslosenzahl weiter gesunken. Es wird von einem historischen Tief gesprochen, das zuletzt 1993 erreicht wurde. Die Unterbeschäftigung ist aber auf 985.000 gestiegen. Über 52.000 Flüchtlinge nehmen an BAMF-Kursen teil. Weitere 26.000 sind in Maßnahmen der Arbeitsagentur, hier fehlt es an Praktikumsmöglichkeiten. Die Zahl der Ausbildungsplätze für alle Jugendlichen ist weiterhin mangelhaft.
weiterlesen …

Ar­beits­markt Ak­tu­ell März 2017
Fast 1,8 Millionen geringfügig Beschäftigte in NRW müssen anderen Arbeitnehmern endlich gleichgestellt werden. Nur 29 Prozent erhalten Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, nur die Hälfte hat bezahlten Urlaub, 15 Prozent haben weniger als den Mindestlohn. Die freiwillige Aufstockung der Rentenversicherung wird nur von knapp 7 Prozent in Anspruch genommen. Darum müssen Minijobs voll sozialversicherungspflichtig werden und zwar ab dem ersten Euro.
weiterlesen …

DGB Ju­gend NRW (11/2016): حقوقك أثناء التدريب (Dei­ne Rech­te in der Aus­bil­dung – ara­bisch)
نصائح لبدء الحياة المهنية والتدريب المهني
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 9
Letzte Seite 

Deine Rechte auf dem Arbeitsmarkt in 5 Sprachen