Deutscher Gewerkschaftsbund

Fortbildungsangebote des DGB NRW und verbundener Organisationen

Fakten-Check Bildungsurlaub

In NRW haben Beschäftigte jährlich 5 Tage Anspruch auf Bildungsurlaub. In dieser Zeit erhalten sie ihr Gehalt und können an einer Fortbildung teilnehmen. Mehr Infos unter www.bildungsurlaub-machen.de und beim DGB-Bildungswerk NRW.

Der DGB NRW ist überzeugt, dass politische Bildung eine Voraussetzung für Demokratie ist – egal, ob es um Demokratie im Staat oder im Betrieb geht. Denn Demokratie setzt mündige Bürger und bürgerschaftliches Engagement voraus. Sie fordert Mitwirkung und Mitgestaltung. Politische Bildung kann Demokraten auch befähigen, sich gegen Angriffe zu wehren.

In Nordrhein-Westfalen bietet der DGB NRW deshalb mit den folgenden Institutionen für unterschiedliche Zielgruppen Angebote der politischen Bildung. Allen Institutionen ist gemeinsam, dass sie die Interessen der Beschäftigten in den Fokus rücken.


Arbeit und Leben NRW

Arbeit und Leben NRW ist die Weiterbildungs-Einrichtung des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf. Die Arbeitsgemeinschaft ist ein starker Partner in Fragen der sozialen und politischen Bildung. Gründungsidee war, die Stellung von Arbeitnehmern durch Weiterbildung zu verbessern und damit 1945 einen demokratischen Neubeginn zu unterstützen. So kam es zu der einzigartigen Kooperation zwischen Gewerkschaften und Volkshochschulen.

Zielgruppen:
  • Interessenvertretungen (Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenvertretungen, Gleichstellungsbeauftragte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen)
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die an ihren Rechten interessiert sind
  • Jugendliche und junge Erwachsene
Angebote:
  • Seminare und Coachings
  • Bildungsurlaub
  • Tagungen
  • Zertifizierte Ausbildungsreihen (z. B. zum Mediator für die betriebliche Interessenvertretung)

DGB-Bildungswerk NRW

Das DGB-Bildungswerk NRW wurde 1989 von den DGB-Gewerkschaften in Nordrhein-Westfalen als Bildungsträger gegründet. Es bietet Angebote der politischen Bildung und versteht sich als Teil der Gewerkschaftsbewegung in Nordrhein-Westfalen.

Zielgruppen:
  • Interessenvertretungen (Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertreter, Vertrauenspersonen der Schwerbehinderten)
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
Angebote:
  • Seminare
  • Bildungsurlaub
  • Tagungen
  • Zertifizierte Ausbildungsreihen (z. B. zum Betrieblichen Demografie-Berater)

DGB-Jugendbildung NRW

Die DGB-Jugend NRW bietet im Jugendbildungszentrum Hattingen Seminare für Jugendliche und junge Erwachsene an. Neben politischer Bildung gibt es spezielle Angebote für Multiplikatoren sowie zur Erweiterung persönlicher Kompetenzen.

Zielgruppen:
  • Jugendliche und junge Erwachsene
  • Gruppen von Jugendlichen und jungen Erwachsen
  • Schulklassen
  • Multiplikatoren und Funktionäre in den Gewerkschaften
Angebote:
  • Seminare zu den Themen Rassismus, Antiziganismus und Antisemitismus
  • Seminare zur extremen Rechten (vor allem in NRW)
  • Seminare für Schülervertretungen (SVen) und überörtliche Zusammenschlüsse wie z. B. BSVen
  • Seminare für Studierendenvertretungen (ASten, Fachschaftsräte)
  • Seminare zur Lebens- und Berufsweg-Planung und zur Berufsorientierung
  • Training sozialer Kompetenzen und Team-Training
  • Zivilcourage-Training
  • Rhetorik und Präsentation
  • Erlebnispädagogische Seminare
  • Seminare zum "Lernen lernen"

Technologieberatungsstelle NRW (TBS NRW)

Die TBS NRW wird von den Gewerkschaften in NRW sowie dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales getragen. Ihr Ziel ist die Gestaltung und Förderung eines arbeitsorientierten und sozialverträglichen Strukturwandels in NRW. Dazu unterstützt die TBS Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeiter-Vertretungen und Beschäftigte, sich aktiv in betriebliche Umgestaltungs-Prozesse einzubringen. Sie ist Experte in den Themen EDV, Arbeitsorganisation, Ökonomie und Gesundheit. Ihr Angebot gilt flächendeckend und branchenübergreifend in NRW.

Zielgruppen:
  • Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeiter-Vertretungen aus kleinen und mittleren Betriebe
  • Interessierte Beschäftigte aus kleinen und mittleren Betrieben
Angebote:
  • Beratungen
  • Seminare
  • Veranstaltungen

Themenverwandte Beiträge

Link
Bildungsurlaub: So funktioniert's
Norbert Wichmann, Experte für berufliche Bildung des DGB NRW, beantwortet im Fernseh-Interview wichtige Fragen zum Bildungsurlaub. Jetzt den ZDF-Beitrag anschauen und die wichtigsten Infos noch einmal nachlesen. zur Webseite …
Datei
DGB-Bildungswerk NRW (01/2015): Der Weg zum Bildungsurlaub – Handreichung für ArbeitnehmerInnen zur Freistellung nach dem Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetz (AWbG) NRW
Arbeitnehmer in NRW können ihr individuelles Recht auf Weiterbildung in einem Bildungsurlaub von 5 Tagen wahrnehmen. Hierzu gibt es klare Regelungen zur Freistellung. Diese Broschüre informiert über diese und bietet Formularmuster für die Antragstellung. weiterlesen …