Deutscher Gewerkschaftsbund

Publikationen und Präsentationen zum Download

Hier können Sie Veröffentlichungen von uns und Kooperationspartnern kostenlos herunterladen. Stellungnahmen zu Gesetzes-Entwürfen finden Sie auf einer separaten Seite.

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 
Ar­beits­markt Ak­tu­ell Ju­li 2018
DGB NRW analysiert aktuelle Arbeitsmarktzahlen für Nordrhein-Westfalen
DGB/Simone M. Neumann
In Nordrhein-Westfalen leben rund 580.000 Kinder in Familien, die Hartz IV beziehen. Diese Zahl ist im Vergleich zum Vorjahr um 3,9 Prozent gestiegen. Diesem Verlauf kann man nur mit qualifizierter Förderung und besserer Unterstützung entgegenwirken. Außerdem ist es notwendig, arbeitslosen Eltern einen Arbeitsplatz zu fairen Bedingungen zu bieten, um die Armut in Famlilien zu bekämpfen.
weiterlesen …

Ar­beits­markt Ak­tu­ell Ju­ni 2018
DGB NRW analysiert aktuelle Arbeitsmarktzahlen für Nordrhein-Westfalen
DGB/Simone M. Neumann
Über 850.000 Familien werden in Nordrhein-Westfalen durch Hartz IV unterstützt, in diesen Familien leben rund 211.000 Kinder unter 6 Jahren. Damit auch hier beide Eltern die Möglichkeit haben, einer Beschäftigung nachzugehen, muss es dringend mehr und bessere Kinderbetreuung im Land geben. Noch wichtiger ist dies für die knapp 151.000 Alleinerziehende ohne Job.
weiterlesen …

Ar­beits­markt Ak­tu­ell Mai 2018
DGB NRW analysiert aktuelle Arbeitsmarktzahlen für Nordrhein-Westfalen
DGB/Simone M. Neumann
Jeder 4. Hartz-IV-Empfänger in NRW ist erwerbstätig (25,3%). Fast 1,2 Millionen Erwerbsfähige sind somit auf Hartz-IV angwiesen. Nur 473.000 davon sind arbeitslos gemeldet, weitere 300.000 sind Aufstocker. Hier liegt das Potenzial für eine Qualifizierungsoffensive, denn nur für 1% der Erwerbsfähigen stehen Aus- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung. Hier muss dringend gehandelt werden und ein sozialer Arbeitsmarkt eingerichet werden.
weiterlesen …

Ar­beits­markt Ak­tu­ell April 2018
DGB NRW analysiert aktuelle Arbeitsmarktzahlen für Nordrhein-Westfalen
DGB/Simone M. Neumann
Kaum Neues auf dem Ausbildungsmarkt. Knapp 95.000 Stellen stehen den 107.000 Bewerbern zur Verfügung. Noch sind 53.920 Jugendliche unversorgt. Weitere 11.757 haben eine “Alternative“ zur Ausbildung gefunden, meist ein weiterer Schulbesuch. Es gibt aber nur noch 55.000 unbesetzte Stellen. Damit ist das Ausbildungsplatzangebot unzureichend. Wir fordern weiterhin eine Umlagefinanzierung.
weiterlesen …

Mai­re­de 2018 von An­ja We­ber, Vor­sit­zen­de DGB NRW
DGB NRW
Zum Tag der Arbeit 2018 sprach die Vorsitzende des DGB NRW auf der landeszentralen Kundgebung in Bottrop. Im Fokus ihrer Rede standen der Verdienst der Gewerkschaften beim Strukturwandel im Ruhrgebiet und Forderungen an die Politik. Laden Sie sich hier das Manuskript herunter.
weiterlesen …

DGB (04/2018): Be­sol­dungs­re­port 2018 – Die Ent­wick­lung der Ein­kom­men der Be­am­tin­nen und Be­am­ten von Bun­d, Län­dern und Kom­mu­nen
DGB
Wie viel verdienen die Beamtinnen bei Bund, Ländern und Kommunen? Antworten gibt der Besoldungsreport des DGB.
weiterlesen …

Ar­beits­markt Ak­tu­ell März 2018
DGB NRW analysiert aktuelle Arbeitsmarktzahlen für Nordrhein-Westfalen
DGB/Simone M. Neumann
Trotz sinkender Arbeitslosigkeit besteht das Problem der Langzeitarbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen fort. In NRW sind 279.000 Menschen länger als ein Jahr arbeitslos. Ein neuer sozialer Arbeitsmarkt der Bundesregierung kann Perspektiven für 50.000 Personen in NRW schaffen. Das Land muss jetzt mit den Vorbereitungen beginnen, damit dies gelingt.
weiterlesen …

DGB NRW (03/2018): Be­schäf­tig­te fir­st! – An­for­de­run­gen des DGB NRW an die di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on des öf­fent­li­chen Diens­tes
DGB NRW
Nicht nur in der Privatwirtschaft schreitet die Digitalisierung voran, auch im öffentlichen Dienst ist sie längst Thema. Mit dieser Broschüre benennen der DGB NRW und seine Gewerkschaften sieben Schlüssel, um den Digitalisierungsprozess im Sinne der Beschäftigten zu gestalten.
weiterlesen …

Ar­beits­markt Ak­tu­ell Fe­bru­ar 2018
DGB/Simone M. Neumann
Die Zahl offener Arbeitsstellen steigt auch im Februar in NRW. Problematisch bleibt aber die hohe Zahl von über 277.000 Langzeitarbeitslosen, viele von ihnen alleinerziehende Frauen. Auffällig ist, dass rund 80 Prozent der Teilzeitstellen und 60 Prozent der Minijobs von Frauen besetzt sind. Das zeigt: Prekäre Arbeit ist meist weiblich. Hier ist ein Umlenken dringend nötig.
weiterlesen …

Broschüre in leichter Sprache
DGB Bil­dungs­werk Bun­d: Be­triebs­rats­wahl 2018
DGB/Simone M. Neumann
Laden Sie sich hier die Broschüre zur Betriebsratswahl in leichter Sprache herunter. Darin gibt es die wichtigsten Infos zum Thema Betriebsrat und Betriebsratswahl.
zur Webseite …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite