Deutscher Gewerkschaftsbund

25 Jahre Brandanschlag in Solingen.

Vielfalt schätzen - Rassismus ächten!

28. Mai 2018, 18-21:15 Uhr, Forum Volkshochschule, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Am 29. Mai 2018 jährt sich der Brandanschlag auf das Haus der Familie Genc in Solingen zum 25. Mal. Er war der Höhepunkt einer Reihe rassistischer Angriffe von Rechtsextremisten. Das Gedenken an die Opfer und das engagierte Vorgehen gegen den Rechtsextremismus bleiben wichtige Aufgaben.

Ziel:
  • Gedenken an die Opfer des 28. Mai 2003
  • Erfahrungsaustausch zwischen Gästen und Referenten/innen
Zielgruppen:

Alle Intressierten

Referentinnen/Referenten:
  • Dr. Ali Kemal Gün, Psychotherapeut
  • Tayfun Keltek, Vorsitzender Landesintengrationsrat NRW
  • Özge Pinar Sarp, NSU Watch
  • Elfi Scho-Antwerpes, Erste Stellvertreterin der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln
  • Dr. Joachim Stamp, stellvertrender Ministerpräsident und Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integrations NRW
  • Kai Venohr, Mach meinen Kumpel nicht an e.V. /Gelbe Hand
  • Anja Weber, Vorsitzende DGB NRW
  • Kutlu Yurtseven, Anwohner Keupstraße und Rapper
  • Prof. Dr. Andreas Zick, Direktor des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung, Uni Bielefeld

Moderation: Asli Sevendim, Journalistin (WDR)

Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Kontakt:

Landesintegrationsrat NRW, Telefon 0211 99416-0, www.landesintegrationsrat.nrw

Anmeldung:

Den Anmeldevordruck bitte ausgefüllt bis spätestens 22 Mai 2018 per Email an anmeldung@landesintegrationsrat-nrw.de oder Fax an 0211 9941615 schicken.

 

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Integrationsrat Stadt Köln, der Stadt Köln und des DGB NRW.


 

Einladung und Anmeldung 28. Mai 2018 (PDF, 1 MB)

25 Jahre Brandanschlag in Solingen. Vielfalt schätzen - Rassismus ächten!


Nach oben

Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed Termine

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren Sie sofort von neuen Terminen des DGB NRW.