Deutscher Gewerkschaftsbund

Arbeit 4.0 - Chancen und Risiken der Digitalisierung

17. November 2018, 10-15 Uhr, Max-Born-Berufskolleg, Campus Vest 3, 45665 Recklinghausen

iCal Download Es kann keine Karte angezeigt werden, da die Koordinaten des angegebenen Veranstaltungsorts nicht bestimmt werden konnten.

Arbeit weiter zu denken stellt sich als gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Die digitale Transformation wird unsere Gesellschaft massiv verändern und erfordert deshalb ihren Umbau. Zum Austausch und zur Diskussion dieser Fragen ist die interessierte Öffentlichkeit zur regionalen Dialog-Veranstaltung mit fachkundigen Experten in Form eines Workshops herzlich eingeladen.

Ziel:

Informationsveranstaltung

Zielgruppen:
  • Schüler der Berufskollegs
  • Jugend
  • Interessierte Öffentlichkeit
Referentinnen und Referenten:
  • Michaela Evans, IAT der Westfälischen Hochschule
  • Hermann Hölscheidt, KAB-Diözesansekretär Münster
  • Prof. Dr. Hans Hubbertz, Ev. Kirchenkreis / Projekt Emscher-Lippe-Things.net
  • Dominik Schad, Leiter Job-Center Kreis Recklinghausen
  • Achim Vanselow, DGB NRW, Abteilungsleiter Wirtschafts- und Strukturpolitik
  • Eva-Maria Wobbe, StarterCenter Recklinghausen
Kosten:

Eintritt 5 Euro inkl. Getränke und Imbiss

Kontakt:

DGB Emscher-Lippe, Tobias Krupp, Tel. 02361-10624-0, Email tobias.krupp@dgb.de

Anmeldung:

Die Anmeldung ist unter folgenden Link möglich: Anmeldung 17. November 2018


 

Einladung 17. November 2018 (PDF, 275 kB)

Arbeit 4.0 - Chancen und Risiken


Nach oben

Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed Termine

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren Sie sofort von neuen Terminen des DGB NRW.