Deutscher Gewerkschaftsbund

Schutz des freien Sonntags: Symposium und Demonstration

1. März 2018, Symposium im Townhouse mit anschließender Demo vor dem Landtag

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Die Allianz für den freien Sonntag lehnt den Entwurf für ein Ladenöffnungsgesetz der nordrhein-westfälischen Landesregierung ab. Auf diesem Symposium soll deshalb eine Erklärung zum Schutz des Sonntags verabschiedet werden. Im Anschluss findet eine Demonstration vor dem Landtag statt.

Ziel des Symposiums

Verabschiedung einer Erklärung zum Schutz des Sonntags

Rednerinnen und Redner auf dem Symposium
  • Nils Böhlke, ver.di
  • Wilhelm Achelpöhler, Verwaltungsrechtler und Rechtsanwalt (Münster)
  • Friedrich Kühn, Rechtsanwalt und Verfasser des Gutachtens "Keine verlässliche Grundlage für gesetzliche Spielräume"
  • Winfried Gather, Katholische Arbeitnehmer-Bewegung
  • Vertreter/in, Evangelische Kirche
  • Tim Kurzbach, Oberbürgermeister aus Solingen, Vorsitzender des Diözesanrates Köln
Ablauf des Tages

14 Uhr Symposium im Townhouse (Kolping) Düsseldorf, Bilker Str. 36
15 Uhr Marsch zum Landtag
16 Uhr Demonstration und Aktion vor dem Landtag

Hintergrund
  • Am 18. Dezember 2017 fand die Landtagsanhörung zum Entfesselungspaket I statt.
  • Die Ergebnisse dieser Anhörung sollen am 7. März 2018 im Wirtschaftsausschuss beraten werden.
  • Am 21. März 2018 käme das Gesetz zur Beratung und Verabschiedung in den Landtag.

Nach oben

Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed Termine

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren Sie sofort von neuen Terminen des DGB NRW.