Deutscher Gewerkschaftsbund

Wer wir sind

DGB NRW: Die politische Stimme der Gewerkschaften

Rund 1,5 Millionen Mitglieder in NRW

Der DGB macht sich stark für eine solidarische Gesellschaft.

DGB/Florentine Sievers

Als Dachverband vertreten wir unsere acht Mitgliedsgewerkschaften gegenüber politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden. Wir sind die politische Stimme der Gewerkschaften und koordinieren die gewerkschaftlichen Aktivitäten. So nehmen wir Stellung zu Gesetzesentwürfen und koordinieren die Vertretung bei Sozialversicherungen, Kammern und Gerichten. Tarifverträge schließt der DGB als Dachverband nicht ab. Mit mehr als 6 Millionen organisierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist der DGB der weltgrößte Gewerkschaftsbund (Mitgliederzahlen im Detail). In Nordrhein-Westfalen vertreten wir rund 1,5 Millionen Mitglieder (Stand: 2015).

Für eine solidarische Gesellschaft

Wir machen uns stark für eine solidarische Gesellschaft. Arbeit und Einkommen müssen gerecht verteilt werden und Menschen unabhängig von Herkunft, Hautfarbe und Geschlecht die gleichen Chancen erhalten. Seit seiner Gründung 1949 ist der DGB dem Prinzip der Einheitsgewerkschaft verpflichtet. Er ist – wie seine Mitgliedsgewerkschaften – pluralistisch und unabhängig, aber keineswegs politisch neutral. Wir beziehen klar Position im Interesse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

DGB NRW vertritt DGB auf Landesebene

Die DGB-Bezirke vertreten die Interessen des DGB auf Landesebene, so auch der DGB NRW. Auf kommunaler Ebene wird der DGB durch seine Regionen repräsentiert. In Nordrhein-Westfalen gibt es elf DGB-Regionen. Sie koordinieren die Arbeit der Gewerkschaften und organisieren gemeinsame Kampagnen. Darüber hinaus dienen die DGB-Regionalbüros als Anlaufstelle für Gewerkschaftsmitglieder, deren Organisation vor Ort nicht vertreten ist.

Unser Vorstand

Unser Bezirksvorstand setzt sich zusammen aus


Nach oben