Deutscher Gewerkschaftsbund

Ehrenamt beim DGB NRW

Die Stadt- und Kreisverbände in den Regionen sind die Satzungsebene des DGB vor Ort.

Sie haben die Aufgabe "die gemeinsamen Interessen der im DGB zusammengeschlossenen Gewerkschaften auf der Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte" (Satzungsauszug) sicherzustellen und zu regionalen, politischen und gesellschaftlichen Fragen Forderungen zu stellen, Stellungnahmen abzugeben und Vorschläge zu unterbreiten.

Zu ihren herausgehobenen Aufgaben gehört auch eine intensive und breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit, die den DGB und seine Gewerkschaften "vor Ort" erkennbar machen und "ein Gesicht" geben.

Die Zusammenarbeit und Koordination sowie Unterstützung der Arbeit der Mitgliedsgewerkschaften vor Ort ist die wichtigste Standardaufgabe dieser Ebene.

Gleichfalls gehört dazu, über Netzwerke, wie z.B. Betriebsrats- und Branchennetzwerke bzw. branchenüberschreitende Netzwerke, die örtlichen Problemlagen aufzugreifen, sachkundig zu begleiten und Einfluss auf Entscheidungen zu nehmen.

Ebenso nehmen die Stadt- und Kreisverbände über intensive Kontakte zur Politik, zu den Verwaltungen der Städte, Gemeinden und Kreise, den Kirchen, Sozialverbänden und gesellschaftliche Gruppen Einfluss auf das Geschehen und bringen die Interessen der Gewerkschaftsmitglieder und der ArbeitnehmerInnen generell ein.

Die AkteurInnen, Vorstandsmitglieder und sonstige Aktive nehmen ihre Aufgaben ehrenamtlich wahr.

In den Stadt- und Kreisverbänden haben sich auch Ausschüsse für Jugend, Frauen und SeniorInnen gebildet, um auch der speziellen Interessensvertretung genüge zu tun.


Unser Ansprechpartner für Ihre Anliegen ist:

Manfred Wotke
Abt. Organisation / Verwaltung / Finanzen
DGB-Bezirk NRW
Friedrich-Ebert-Str 34-38
40210 Düsseldorf
Tel:  0211  36 83-114
Fax: 0211  36 83-159
E-Mail: Manfred.Wotke@dgb.de

In der Serie "Wir haben die Ehre mit..." stellen wir regelmäßig Ehrenamtliche des DGB NRW vor.