Deutscher Gewerkschaftsbund

05.09.2023

Wir trauern um Jörg Mährle

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in tiefer Trauer müssen wir euch mitteilen, dass unser lieber Kollege und Regionsgeschäftsführer der Region Köln-Bonn

Jörg Mährle

*23.08.1966   + 29.08.2023

nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Jörg war ein Mensch, der mit großer Bescheidenheit und viel Empathie für seine Mitmenschen prägend war. Er war ein großartiger Gewerkschafter und wunderbarer Mensch.

Geboren 1966 in Kiel absolvierte Jörg nach bestandenem Abitur eine Ausbildung zum Bürokaufmann bei der Firma Hahne in Köln. Während seines Studiums der Politik- und Erziehungswissenschaften an der Universität Bonn engagierte er sich in der Bildungsarbeit der Gewerkschaftsjugend und trat 1994 in die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ein. Politisch aktiv wurde Jörg bereits früher. Mit 20 Jahren trat er in die SPD ein und engagierte sich kommunalpolitisch im Stadtrat von Niederkassel.

Nach seinem Magisterabschluss arbeitete er in der IT-Branche und wechselte 2000 vom gewerkschaftlichen Ehrenamt in die Funktion des DGB-Jugendbildungsreferenten für die Region Köln-Leverkusen-Erft. 2003 folgte die nächste Station in seinem gewerkschaftlichen Leben, Jörg wurde Organisationssekretär mit dem Schwerpunkt Berufliche Bildung.

Besonders engagierte sich Jörg für mehr Bildungsgerechtigkeit, vor allem für die Teilhabe von jungen Menschen mit internationaler Familiengeschichte an der beruflichen Bildung. Hier wirkte er in zahlreichen Netzwerken und Projekten mit. Schon zu einem frühen Zeitpunkt erkannte er die Notwendigkeit, sich um die vielen Soloselbstständigen in Kultur und Bildung zu kümmern und baute mit den Gewerkschaften eine Beratungsstruktur auf.

Seit 2012 erweiterte sich für Jörg das Aufgabenfeld um die ständige Vertretung des Regionsgeschäftsführers. Zusätzlich zu dieser verantwortungsvollen Aufgabe folgte er 2015 der Bitte der DGB-Bundesvorstandsverwaltung und arbeitete zeitweise im Büro für den Vorsitzenden des DGB in Berlin mit.

Auf der Bezirkskonferenz 2017 wurde Jörg erstmals zum Regionsgeschäftsführer für die Region Köln-Bonn gewählt. Jörg wurde als Vertreter der Gewerkschaften gegenüber Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in Köln und Umgebung hochgeschätzt und anerkannt. Es ist ihm gelungen, den DGB vor Ort zu stärken und ihm ein klares Profil zu geben. Dabei verlor er nie die Ruhe und blieb auch in schwierigen Situationen freundlich und kommunikativ. Vor allem aber war er aus tiefer Überzeugung ein engagierter Gewerkschafter und ein verlässlicher und loyaler Kollege. Wir vermissen ihn sehr.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Andrea, den Angehörigen, den Freundinnen und Freunden sowie den Kolleginnen und Kollegen, die mit Jörg arbeiten durften. Wir werden ihn in Gedanken bei uns behalten.

Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt. Um sich von Jörg verabschieden zu können, lädt der DGB zu einer Trauerfeier am 21.09.23 um 17:00 Uhr ins DGB Haus Köln ein.

 

Anja Weber, Vorsitzende

Anke Unger, stellvertretende Vorsitzende

Hans Hampel, Betriebsrat


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie hier unsere Pressemeldungen als RSS Feed.

Stark im Wandel

Webseite der HBS

Gewerkschaftsmitglied werden

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter halten Fahnen hoch: Grafik
DGB
Rechtsschutz, tarifliche Leistungen wie mehr Urlaubstage und Weihnachtsgeld, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung – dies sind 4 von 8 guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …