Deutscher Gewerkschaftsbund

05.12.2022

Anja Weber in Rheinischer Post: Inländisches Fachkräftepotential ausschöpfen

Heute berichtet die Rheinische Post über die rapide wachsende Fachkräftelücke und zitiert dabei auch unsere Vorsitzende Anja Weber:

Die Landesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Anja Weber, sieht hingegen in NRW ein großes Potenzial an Fachkräften, das noch nicht ausgeschöpft sei. „Hier müssen Politik und Unternehmen ihre Hausaufgaben machen“, fordert die DGB-Landeschefin. „Das heißt: Jedem Jugendlichen eine Berufsausbildung ermöglichen, Frauen und Langzeitarbeitslose besser unterstützen und die Arbeitsbedingungen in einigen Branchen attraktiver gestalten.“ So seien etwa im öffentlichen Dienst in NRW derzeit noch 24.000 Stellen unbesetzt. „Wenn das so weitergeht, wird der öffentliche Dienst in wenigen Jahren seine Kernaufgaben nicht mehr angemessen erfüllen können“, kritisierte Weber. Sie fordert von der Landesregierung, den öffentliche Dienst wieder attraktiver zu gestalten – zum Beispiel durch bessere Bezahlung.

Hier geht es zum vollständigen Artikel (RP+).


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie hier unsere Pressemeldungen als RSS Feed.

Bezirkskonferenz 2021

Thomas Range

Stark im Wandel

Webseite der HBS

Gewerkschaftsmitglied werden

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter halten Fahnen hoch: Grafik
DGB
Rechtsschutz, Tarifliche Leistungen, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung – dies sind vier von acht guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …