Deutscher Gewerkschaftsbund

08.05.2024

Erklärung des DGB-Bezirksvorstands NRW zum 8. Mai 2024

Heute feiern wir den 79. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Dem Sieg der Alliierten verdanken wir, dass wir heute hier zusammen sein können und dass freie Gewerkschaften wieder möglich wurden – in den von Deutschland besetzten Ländern, aber auch in Deutschland selbst.

Wir gedenken heute der Opfer des Nationalsozialismus. Wir gedenken der Opfer des Angriffs- und Vernichtungskriegs der Deutschen – der Menschen, die durch Kriegshandlungen und während der Besatzungszeit verfolgt und ermordet wurden. Wir gedenken der ermordeten Jüd*innen. Wir gedenken derer, die wegen ihrer Überzeugung getötet wurden, darunter Christ*innen, Sozialdemokrat*innen, Kommunist*innen und viele Gewerkschafter*innen. Wir gedenken der von den Nazis verfolgten und ermordeten Sinti und Roma, der Homosexuellen, der so genannten „Asozialen“, der psychisch Kranken.

Nach der Befreiung von der Nazibarbarei haben die Mütter und Väter des deutschen Grundgesetzes einen Satz an die erste Stelle der Verfassung gesetzt: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Das galt damals, das gilt auch heute. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften werden die Demokratie, die Freiheit und die Würde des Menschen verteidigen.

Mit Besorgnis stellen wir fest, dass der Antisemitismus eine neue Blüte erfährt. Die barbarischen Angriffe der Hamas auf den Süden Israels, die Ermordung von 1200 Israelis, die Vergewaltigungen und Erniedrigungen verurteilen wir. Wir fordern die sofortige Freilassung der Geiseln, die immer noch in der Gewalt der Terroristen sind. Wir stehen an der Seite unserer Kolleg*innen der Histadrut, die ihre Demokratie verteidigen, einen großen Beitrag für die israelische Gesellschaft leisten und die weiter für eine friedliche Zukunft einstehen. Unsere Gedanken sind bei den zivilen Opfern auf beiden Seiten. Auch das Leid der palästinensischen Zivilbevölkerung im Gaza-Streifen ist unerträglich und muss beendet werden. Wir hoffen auf ein Ende der Gewalt. Am Ende muss eine stabile Friedenslösung für Israel und für Palästina stehen.

Wir stehen solidarisch an der Seite aller Kolleg*innen weltweit, die sich den Gegnern der Freiheit und Demokratie entgegenstellen und für eine freie Gesellschaft kämpfen. Wir stehen an eurer Seite – Ihr seid nicht alleine.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie hier unsere Pressemeldungen als RSS Feed.

Stark im Wandel

Webseite der HBS

Gewerkschaftsmitglied werden

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter halten Fahnen hoch: Grafik
DGB
Rechtsschutz, tarifliche Leistungen wie mehr Urlaubstage und Weihnachtsgeld, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung – dies sind 4 von 8 guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …