Deutscher Gewerkschaftsbund

18.03.2020

GEW NRW sucht eines/er Jugendbildungsreferenten/in als Elternzeitvertretung

Beim Landesverband Nordrhein-Westfalen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW NRW - Landesgeschäftsstelle, Nünningstr. 11, 45 141 Essen) ist ab dem 1. Mai 2020 die Stelle (100 Prozent)

einer Jugendbildungsreferentin / eines Jugendbildungsreferenten

als Elternzeitvertretung befristet bis zum 31. August 2021 zu besetzen.

Die/der Jugendbildungsreferent*in hat die Aufgabe, die Selbstorganisation junger Leute in Abstim-mung mit den Gremien der GEW NRW vorrangig durch Bildungsarbeit zu unterstützen und deren gewerkschaftliche Arbeit anzuleiten. Zielgruppe sind in erster Linie Studierende der Lehrämter in Nordrhein-Westfalen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Koordination der Studierendenarbeit,
  • Erarbeitung von Informationsmaterialien,
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit und
  • Teilnahme an Sitzungen, Tagungen bzw. Fachkonferenzen oder -gesprächen.

Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss – wenn möglich in einem gesellschaftswissenschaftlichen Studiengang,
  • Fähigkeit zu selbstständigem, eigenverantwortlichem Arbeiten,
  • Teamfähigkeit,
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden und am Wochenende,
  • Fertigkeit bzw. Gewandheit in schriftlichem und mündlichem Ausdruck sowie Kenntnisse der gängigen PC-Anwendungsprogramme,
  • PKW-Führerschein,
  • ggfs. Erfahrung in ehrenamtlicher Gewerkschaftsarbeit oder Jugendbildungs- bzw. Jugendverbandsarbeit.

Kenntnisse der allgemeinen Gewerkschafts- und Gesellschaftspolitik sind wünschenswert.

Die Eingruppierung sowie die Sozialleistungen des Arbeitgebers ergeben sich aus der auf den Allgemeinen Anstellungsbedingungen des DGB basierenden Betriebsvereinbarung des GEW Landesverbandes NRW.

Bewerbungen bitte per Post oder E-Mail bis zum 20. April 2020 an:

GEW NRW
zu Hd. M. Schulte
Nünningstr. 11
45 141 Essen
michael.schulte@gew-nrw.de


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
GEW Bericht: Strategien gegen rechts
Das Haus in der kleinen Adam-Kuckhoff-Straße in Halle an der Saale wirkt seltsam unbelebt. Farbbeutelwürfe haben die Fassade des dreieinhalbstöckigen Baus unansehnlich gemacht und manches Fenster erblinden lassen. Auch abends ist drinnen kein Licht zu sehen. weiterlesen …
Artikel
GEW: Neue Entgelttabellen für Beschäftigte im Geltungsbereich des Ländertarifvertrags (TV-L)
Mit dem Tarifabschluss vom 2. März 2019 haben sich die Gewerkschaften und die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) auf Entgelterhöhungen in drei Schritten verständigt. Auch Beschäftigte an Hochschulen und einigen Forschungseinrichtungen profitieren von diesen Entgelterhöhungen. weiterlesen …

Top-Links