Deutscher Gewerkschaftsbund

10.06.2020

DGB NRW: Regelstudienzeitverlängerung ist gut für BAföG-EmpfängerInnen in NRW

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen hat durch eine Rechtsverordnung zur Aufrechterhaltung des Lehr- und Studienbetriebs die individuelle Regelstudienzeit der eingeschriebenen Studierenden in NRW um ein Semester verlängert. Damit verlängert sich auch die Dauer des BAföG-Bezugs um ein Semester, um die Folgen der Corona-Pandemie abzufedern. Für die BAföG-BezieherInnen in NRW ist das eine gute Nachricht, bisher ist NRW das erste Bundesland, das so verfährt.

Diese Entscheidung ist jedoch bei weitem noch nicht ausreichend. Laut IT-NRW bezgoen 2018/19 16 % der Studierenden in NRW BAföG. Wie unser Studierendenreport zeigte, waren von den Befragten 72 % neben dem Studium berufstätig. 63 % gaben an, dass dieser Job für die Sicherung ihres Lebensunterhalts wichtig sei (vergleiche Studierendenreport 2019 Seite 29 f).

Der KfW-Studienkredit ist keine angemessene Antwort auf die Bedarfe und Nöte der Studierenden. Insbesondere Studierende aus weniger privilegierten Elternhäusern haben häufig Angst, sich im Studium zu verschulden und gehen lieber Arbeiten als ihren BAföG-Anspruch einzulösen oder einen Studienkredit aufzunehmen.

 

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB NRW: Beschäftigte im Mittelpunkt
18.11.2020 -- Düsseldorf -- Der DGB-Bezirk Nordrhein-Westfalen wird am 18. November 2020 seinen Hochschulreport über die Arbeitsbedingungen an den Hochschulen des Landes veröffentlichen. Die Ergebnisse der Hochschulen Nordrhein-Westfalens wollen wir den Personalrät*innen der NRW-Hochschulen in unserer Veranstaltung vorstellen. Gemeinsam mit ihnen werden wir über die nötigen Konsequenzen für NRW mit Vertreter*innen der Arbeitgeberseite und der Gewerkschaften diskutieren. weiterlesen …
Artikel
DGB NRW Veranstaltung: Beschäftigte im Mittelpunkt
Der DGB-Bezirk Nordrhein-Westfalen wird am 18. November 2020 seinen Hochschulreport über die Arbeitsbedingungen an den Hochschulen des Landes veröffentlichen. Die Ergebnisse der Hochschulen Nordrhein-Westfalens wollen wir den Personalrät*innen der NRW-Hochschulen in unserer Veranstaltung vorstellen. Gemeinsam mit ihnen werden wir über die nötigen Konsequenzen für NRW mit Vertreter*innen der Arbeitgeberseite und der Gewerkschaften diskutieren. weiterlesen …

Top-Links