Deutscher Gewerkschaftsbund

18.04.2018

Klimaschutzgesetz: Stellungnahme des DGB NRW und der IG Metall NRW

Stellungnahme vom 11. April 2018

Stellungnahme DGB NRW und IG Metall NRW (PDF, 59 kB)

„Die Gewerkschaften unterstützen die klimapolitischen Ziele auf EU-, Bundes- und Landesebene und eine wirtschaftlich vernünftige und sozial gerechte Energiewende als Treiber einer sozial-ökologischen Modernisierung. Strukturbrüche müssen vermieden werden. Die Beschäftigten dürfen nicht zu den Verlierern der Energiewende werden.“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Sozialer Arbeitsmarkt: Chance für Langzeitarbeitslose in NRW
Mit dem Teilhabechancengesetz erhalten Arbeitgeber seit diesem Jahr Lohnkostenzuschüsse in Höhe des Tariflohns, wenn sie Stellen für Langzeitarbeitslose schaffen. Dafür hat sich der DGB stark gemacht. Jetzt gilt es, dass das Gesetz zügig in NRW umgesetzt wird. Arbeitsministerium, Arbeitgeber, Gewerkschaften und Kommunen haben eine gemeinsame Erklärung verfasst, wie das gelingen soll. weiterlesen …
Artikel
Offener Brief der DGB-Bezirksvorsitzenden an die Vorsitzenden der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung
Die konkreten Auswirkungen des Ausstiegs aus der Braunkohle müssen in den Regionen der Kohleförderung gestaltet werden. Die DGB-Bezirksvorsitzenden dieser Regionen fordern: "die Stärkung der Infrastruktur und der Aufbau neuer Arbeitsplätze müssen vorhanden sein, bevor ein Ausstieg aus dem Kohlebergbau beginnt." weiterlesen …

Top-Links