Deutscher Gewerkschaftsbund

14.01.2019

Digitale Transformation der Arbeitswelt in NRW: Stellungnahme des DGB NRW

Stellungnahme vom 11. Januar 2019

Digitale Transformation der Arbeitswelt in NRW: Stellungnahme des DGB NRW (PDF, 424 kB)

Gerade in Zeiten der Digitalisierung ist eine funktionierende Sozialpartnerschaft und eine starke Mitbestimmung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wichtiger denn je. Denn klar ist: Die Digitalisierung bietet für Unternehmen und Beschäftigte große Potenziale. Lesen Sie unsere Stellungnahme für die Anhörung der Enquetekommission "Digitale Transformation der Arbeitswelt in Nordrhein-Westfalen" zum Thema "Sozialpartnerschaft in digitalen Zeiten".


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB NRW: Forderungen zur Kommunalwahl 2020
Am 13. September wird in NRW gewählt. In den Städten, Gemeinden und Kreisen wird dann für die kommenden fünf Jahre über die kommunalpolitische Ausrichtung entschieden. Um deutlich zu machen, worum es aus Sicht der Beschäftigten gehen muss, haben wir als DGB NRW kommunalpolitische Forderungen formuliert. weiterlesen …
Datei
Stellungnahme des DGB Bezirk NRW im Rahmen der Einleitung der Konsultationsphase über die ESF-Förderphase 2021-2027 für NRW
Der DGB NRW begrüßt die Möglichkeit, dass auch die interessierte Öffentlichkeit, die zukünftige Ausrichtung des operationellen Programms des Europäischen Sozialfonds für NRW aktiv mitgestalten kann und so neue Impulse für die bevorstehende Planung gegeben werden. Die Fokussierung auf die bewährten ESF-Prioritätenachsen ist grundsätzlich positiv zu bewerten. Doch steht das Land NRW vor großen arbeitsmarktlichen und sozialpolitischen Herausforderungen. Vor diesen Hintergründen sieht der DGB NRW die mögliche Minderung des ESFBudgets für Nordrhein-Westfalen von bis zu 15% mit großer Sorge. weiterlesen …

Top-Links