Deutscher Gewerkschaftsbund

26.11.2015

Kultur und Medien NRW: Stellungnahme des DGB zum WDR-Gesetz NRW

Stellungnahme vom 18. November 2015

Kultur und Medien NRW: Stellungnahme des DGB zum WDR-Gesetz NRW (PDF, 103 kB)

Mit dem vorgelegten Gesetzentwurf bekennt sich die Landesregierung zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk. ver.di und DGB sind sich mit der Landesregierung einig, dass die verfassungsrechtlich garantierte Bestands- und Entwicklungsgarantie die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit des WDR darstellt.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Anja Weber zu 100 Jahre Frauenwahlrecht: Viel erreicht und noch viel zu tun!
Der 12. November 1918 ist die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts und ein Meilenstein unserer Demokratie. Der beharrliche Einsatz mutiger Frauen und der Arbeiterbewegung führte zur Gleichstellung von Frauen und Männern vor dem Gesetz. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Nächster Versuch der Landesregierung, die Arbeitsbedingungen in NRW zu verschlechtern
Städtische Bibliotheken in NRW sollen künftig auch sonntags geöffnet haben, der DGB NRW kritisiert das. Sonntagsöffnungen von Bibliotheken sind für die Bürger kaum ein Mehrwert und für die Beschäftigten von großem Nachteil. Vielmehr sollten Öffnungszeiten an Werk- und Samstagen sichergestellt werden, die es auch Berufstätigen erlauben, unkompliziert Bücher auszuleihen. Zur Pressemeldung

Top-Links