Deutscher Gewerkschaftsbund

26.11.2015

Kultur und Medien NRW: Stellungnahme des DGB zum WDR-Gesetz NRW

Stellungnahme vom 18. November 2015

Kultur und Medien NRW: Stellungnahme des DGB zum WDR-Gesetz NRW (PDF, 103 kB)

Mit dem vorgelegten Gesetzentwurf bekennt sich die Landesregierung zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk. ver.di und DGB sind sich mit der Landesregierung einig, dass die verfassungsrechtlich garantierte Bestands- und Entwicklungsgarantie die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit des WDR darstellt.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Baulandmobilisierungsgesetz: Jetzt ist die Landesregierung am Zug
Das heute vom Bundesrat gebilligte Baulandmobilisierungsgesetz gibt den Kommunen wichtige Instrumente an die Hand, um bezahlbaren Wohnraum zu sichern und zu schaffen. Dazu erklärt Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW: „Endlich hat die Bundesregierung die Notlage der Kommunen erkannt; der Markt allein regelt die Probleme der Wohnungspolitik eben nicht. Die Verbesserungen können aber nur greifen, wenn die Landesregierung tätig wird." Zur Pressemeldung
Artikel
Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht eine*n Abteilungsleiter*in Jugend und Demokratie (m/w/d) für die Bezirksverwaltung Nordrhein-Westfalen
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) steht für eine solidarische Gesellschaft. Er ist die Stimme der Gewerkschaften gegenüber den politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden in Bund, Ländern und Gemeinden. Er koordiniert die gewerkschaftlichen Aktivitäten. weiterlesen …

Top-Links