Deutscher Gewerkschaftsbund

26.11.2015

Kultur und Medien NRW: Stellungnahme des DGB zum WDR-Gesetz NRW

Stellungnahme vom 18. November 2015

Kultur und Medien NRW: Stellungnahme des DGB zum WDR-Gesetz NRW (PDF, 103 kB)

Mit dem vorgelegten Gesetzentwurf bekennt sich die Landesregierung zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk. ver.di und DGB sind sich mit der Landesregierung einig, dass die verfassungsrechtlich garantierte Bestands- und Entwicklungsgarantie die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit des WDR darstellt.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB NRW fordert aktives Krisenmanagement der Landesregierung
Zur heutigen Regierungserklärung von Ministerpräsident Hendrik Wüst erklärt Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW: „Ministerpräsident Hendrik Wüst liegt richtig, wenn er von der Bundesregierung ein drittes Entlastungspaket fordert. Falsch liegt er allerdings damit, dass Nordrhein-Westfalen einfach die Hände in den Schoß legen und nach Berlin zeigen kann." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB NRW: GeMAInsam Zukunft gestalten – 56 Veranstaltungen und prominente Redner*innen am 1. Mai in NRW
Der 1. Mai 2022 findet unter dem bundesweiten Motto „GeMAInsam Zukunft gestalten“ statt. „Das diesjährige Motto ist sehr passend, denn nach zwei Jahren Pandemie können wir den Tag der Arbeit endlich wieder gemeinsam in gewohnter Form begehen“, erklärte Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW, heute auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen sind 56 DGB-Veranstaltungen zum 1. Mai geplant. Zur Pressemeldung

Top-Links

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter halten Fahnen hoch: Grafik
DGB