Deutscher Gewerkschaftsbund

27.03.2013
Tag der Arbeit

1. Mai 2013: Unser Tag - Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa.

DGB

DGB

In diesem Jahr finden zum Tag der Arbeit 75 DGB-Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen statt. Wir erwarten zahlreiche prominente Redner/innen aus Gewerkschaften und Politik. Auf der landeszentralen Kundgebung in Duisburg werden der Vorsitzende des DGB NRW, Andreas Meyer-Lauber, und die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, sprechen.

Das bundesweite Motto zum 1. Mai 2013 lautet: „Unser Tag - Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa“. 

Die Liste der Veranstaltungsorte und Redner/innen in NRW sowie der Aufruf steht Ihnen nachfolgend als Download zur Verfügung. 


 

Plakat 1. Mai 2013

DGB

Landeszentrale 1. Mai-Kundgebung in Dusiburg

Der Vorsitzende des DGB NRW Andreas Meyer-Lauber und die Ministerpräsidentin des Landes NRW Hannelore Kraft, sprechen dieses Jahr auf der landeszentralen Mai-Kundgebung in Duisburg.

Programm:

  • 11:15 Uhr: Start des Demonstrationzuges vom Amtsgericht Duisburg-Hamborn zum Landschaftspark Nord

  • 12:00 Uhr: Kundgebung im Landschaftspark Nord mit Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW und Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes NRW

 

Nachfolgend steht Ihnen der Ablauf zur landeszentralen 1. Mai-Kundgebung als Download zur Verfügung.

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Bildergalerie
Fotos: 1. Mai 2019 in NRW
In ganz Nordrhein-Westfalen sind zum Tag der Arbeit Tausende von Kolleginnen und Kollegen auf die Straße gegangen. Bei Aktionen und Kundgebungen haben sie zur Teilnahme an der Europawahl aufgerufen. Schauen Sie sich hier Fotos des Tages an. zur Fotostrecke …
Pressemeldung
71.000 Menschen bei Veranstaltungen zum 1. Mai in Nordrhein-Westfalen
Die landeszentrale Kundgebung des DGB NRW zum Tag der Arbeit fand in diesem Jahr in Bielefeld statt. Dort sprachen die Vorsitzende des DGB NRW, Anja Weber, und der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet. Passend zur bevorstehenden Europawahl gingen die Gewerkschaften unter dem Motto "Europa. Jetzt aber richtig!" bundesweit auf die Straße. Zur Pressemeldung

Top-Links