Deutscher Gewerkschaftsbund

23.11.2015

Borgwardt, Angela/ John-Ohnesorg, Marei / Zöllner, Jürgen (2015): Hochschul-Zugang für Flüchtlinge – Aktuelle Regelungen in den Bundesländern

Umfrage der Friedrich-Ebert-Stiftung

Borgwardt, Angela/ John-Ohnesorg, Marei / Zöllner, Jürgen (2015): Hochschulzugang für Flüchtlinge – Aktuelle Regelungen in den Bundesländern (PDF, 958 kB)

Welche Möglichkeiten haben Flüchtlinge an einer deutschen Hochschule zu studieren? Das E-Paper der Friedrich-Ebert-Stiftung versucht eine erste Antwort auf diese Frage zu liefern, indem es die unterschiedlichen Regelungen des Hochschulzugangs für Flüchtlinge in den einzelnen Bundesländern zusammenfasst. Es präsentiert die Ergebnisse einer Umfrage unter den für Hochschulen zuständigen Landesministerien, Stand 25. August 2015.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Datei
DGB-Jugend NRW (12/2018): So studiert NRW
Diese Studie der DGB-Jugend NRW fasst die wichtigsten Daten zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der nordrhein-westfälischen Studierenden zusammen. Sie zeigen: Die Hochschulen in NRW sind kein Spiegel der Bevölkerung; Menschen mit Migrationshintergrund und Kinder aus Nicht-Akademiker-Haushalten sind unterrepräsentiert. weiterlesen …
Pressemeldung
Anja Weber zu 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: Gedenken und Mahnung zugleich
Fünf Menschen wurden vor 25 Jahren Opfer eines Brandanschlag. Am 29. Mai jährt sich dieser Tag erneunt, deshalb ist dieser Tag für die Gewerkschaften ein Tag des Gedenkens und der Mahnung zugleich. Wir müssen uns stark machen gegen Ausgrenzung, Rassismus und Gewalt und aktiv eintreten für ein weltoffenes und tolerantes Miteinander. Zur Pressemeldung

Top-Links