Deutscher Gewerkschaftsbund

23.11.2015

Borgwardt, Angela/ John-Ohnesorg, Marei / Zöllner, Jürgen (2015): Hochschul-Zugang für Flüchtlinge – Aktuelle Regelungen in den Bundesländern

Umfrage der Friedrich-Ebert-Stiftung

Borgwardt, Angela/ John-Ohnesorg, Marei / Zöllner, Jürgen (2015): Hochschulzugang für Flüchtlinge – Aktuelle Regelungen in den Bundesländern (PDF, 958 kB)

Welche Möglichkeiten haben Flüchtlinge an einer deutschen Hochschule zu studieren? Das E-Paper der Friedrich-Ebert-Stiftung versucht eine erste Antwort auf diese Frage zu liefern, indem es die unterschiedlichen Regelungen des Hochschulzugangs für Flüchtlinge in den einzelnen Bundesländern zusammenfasst. Es präsentiert die Ergebnisse einer Umfrage unter den für Hochschulen zuständigen Landesministerien, Stand 25. August 2015.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Zusatzmaßnahmen des Ausbildungskonsenses NRW: „Handlungskonzept: Ausbildung auch in Zeiten von Corona sichern“
Wir machen uns für Azubis stark! Als Ergänzung zu den Instrumenten aus dem Konjunkturpaket des Bundes haben u.a. Sozialpartner, Kammern und Landesregierung ein Konzept erarbeitet, das die richtigen Schwerpunkte setzt. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB NRW fordert landesweites Konzept zur Gewinnung von Fachkräften im Kita-Bereich!
Die Lage der frühkindlichen Bildung in NRW ist dramatisch. Fehlende Plätze im U3-Bereich, hohe Gebühren, unpraktische Öffnungszeiten und hohe Ausfallzeiten stellen Eltern sowie Erzieherinnen und Erzieher täglich vor Schwierigkeiten und erschweren die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zudem gibt es einen deutlichen Personalmangel – bei steigendem Bedarf an Plätzen. Dass die Landesregierung deshalb die Initiative ergriffen hat, um diesen unhaltbaren Zustand zu beenden, ist wichtig und richtig. Zur Pressemeldung

Top-Links