Deutscher Gewerkschaftsbund

19.05.2016
Entwurf zur Novellierung der Berufsbildungshochschulzugangsverordnung vom 8. März 2010 in der Fassung vom 18. April 2016

Verordnung über den Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte: Stellungnahme des DGB zum Verordnungsentwurf

Stellungnahme vom 19. Mai 2016

Verordnung über den Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte: Stellungnahme des DGB zum Verordnungsentwurf (PDF, 213 kB)

Aus dem Entwurf liest sich der Wille, den Zugang an Hochschulen für beruflich Qualifizierte weiter zu öffnen. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften begrüßen diesen Ansatz ausdrücklich. Denn vor dem Hintergrund ständiger Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt gewinnen Qualifikationsphasen im Lebensverlauf eine zunehmende Bedeutung. Hier muss das Bildungssystem passende Angebote schaffen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Studierendenreport des DGB NRW: Hochschulen im Ruhrgebiet stärker fördern!
Der DGB NRW hat heute in Düsseldorf seinen ersten Studierendenreport vorgestellt. Der Report vergleicht die Studiensituation und die soziale Lage von Studierenden in Deutschland, Nordrhein-Westfalen und dem Ruhr-gebiet. Dabei wird das Ruhrgebiet besonders in den Blick genommen. Zur Pressemeldung
Datei
Studierendenreport des DGB NRW
Das Ruhrgebiet ist der größte Ballungsraum Deutschlands und befindet sich seit den 1960er-Jahren in einem stetigen Strukturwandel. Um den Übergang von Kohle und Stahl zu gestalten, entstand in den letzten Jahrzehnten eine dichte und zugleich differenzierte Hochschullandschaft. Dabei verfolgte die Politik auch das Ziel, Kindern von Arbeiterinnen und Arbeitern einen "Aufstieg durch Bildung" zu ermöglichen, Jugendlichen mit Migrationshintergrund neue Bildungsmöglichkeiten zu eröffnen und Chancengleichheit herzu stellen. Inwieweit dieses Versprechen bis heute eingelöst werden konnte, ist Thema der vorliegenden Studie. weiterlesen …

Top-Links