Deutscher Gewerkschaftsbund

24.06.2020

Broschüre: Kommunal total banal? AfD und extreme Rechte in Nordrhein-Westfalen vor den Kommunalwahlen 2020

Zwar scheint die AfD wegen innerparteilicher Auseinandersetzungen und der Corona-Pandemie aktuell kaum durchzudringen. Dennoch müssen wir ihr Verhetzungspotenzial und ihr seit den letzten Kommunalwahlen in NRW gefestigteres Wähler*innenpotenzial im Auge behalten. Wer hetzt, spaltet und abwertet, statt solidarisch und lösungsorientiert nach den besten Konzepten für heute und morgen zu suchen, ist für die Gewerkschaften kein Bündnispartner. Einen Überblick über die Themen und Strategien der Partei sowie die personellen Verbindungen hinein in die extrem rechte Szene in NRW findet ihr in unserer Broschüre „Kommunal total banal? AfD und extreme Rechte in Nordrhein-Westfalen vor den Kommunalwahlen 2020“.


Hier gibt es die Broschüre zum Download (PDF)

Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB NRW: Landesregierung darf Kommunen nicht im Regen stehen lassen
Das Verhalten der Landesregierung und der Unionsfraktion im Bundestag ist vollkommen unver-ständlich. Bundesfinanzminister Scholz hat vor Monaten schon ein Angebot unterbreitet, den hoch verschuldeten Kommunen zu helfen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
NRW-Aktionsbündnis „Wir wollen wohnen!“ kritisiert Förderpolitik des Landes und stellt 12-Punkte-Positionspapier vor
Nur noch 5.463 Mietwohnungen wurden im Jahr 2019 mit den Mitteln der öffentlichen Wohnraumförderung des Landes errichtet. Dies ist eines der Ergebnisse der sozialen Wohnraumförderung 2019, die Bauministerin Ina Scharrenbach und die NRW.BANK heute in einer gemeinsamen Pressekonferenz vorstellten. Zur Pressemeldung

Top-Links