Deutscher Gewerkschaftsbund

10.09.2020

Stellungnahme des DGB NRW zur Einführung digitaler Personalakten für Beamtinnen und Beamte in NRW


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Datei
Stellungnahme des DGB-Bezirks NRW zu den zu den Än­de­run­gen der Lan­des­re­gie­rung am E-Go­ver­n­ment-Ge­setz
Der DGB NRW hat anlässlich einer Anhörung im Landtag am 14.5.2020 zum Gesetzentwurf der Landesregierung zu Änderungen am E-Government-Gesetz NRW Stellung bezogen. Wir kritisieren, dass die Beschäftigtenbelange keine Rolle spielen. Für die von der Landesregierung geplante Beschleunigung der Digitalisierung der internen Verwaltungsprozesse fehlt es außerdem an finanziellen und personellen Ressourcen. weiterlesen …
Artikel
Bedingungen für besonders belastete Beschäftigte verbessern! – Forderungen der Gewerkschaften liegen auf dem Tisch
Wie im Nachgang zu den Besoldungsgesprächen mit der Landesregierung verabredet, haben sich Vertre-ter*innen des DGB NRW und der Landesregierung am 27.8.2020 im Rahmen einer Arbeitsgruppe mit dem Titel „Belange besonders belasteter Gruppen im öffentlichen Dienst“ getroffen. weiterlesen …

Top-Links