Deutscher Gewerkschaftsbund

28.01.2016

Hermund, Michael (01/2016): Die Arbeitsmarktlage von Flüchtlingen in NRW

Hermund, Michael (01/2016): Die Arbeitsmarktlage von Flüchtlingen in NRW (PDF, 135 kB)

Unser Arbeitsmarkt-Experte Michael Hermund gibt in diesem Beitrag Einblicke in die Januar-Sitzung eines Beirats der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit NRW. Dort kommen die wichtigsten Akteure zusammen, die an der Integration von Geflüchteten in den nordrhein-westfälischen Arbeitsmarkt beteiligt sind. Laden Sie sich den Bericht hier als PDF herunter.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Brief an Ministerpräsident Armin Laschet: Kurzarbeitergeld durch Sonderfonds aufstocken
Das Kurzarbeitergeld soll auf mindestens 80 Prozent aufgestockt werden! In einem Brief an Ministerpräsident Armin Laschet fordern Anja Weber und die Vorsitzenden der Mitgliedsgewerkschaften daher einen Sonderfonds "Kurzarbeitergeld plus". weiterlesen …
Datei
Arbeitsmarkt Aktuell März 2020 (bis 12.3.)
Eine stabile Datenbasis zu den tatsächlich Kurzarbeitenden liegt noch nicht vor (unten aufgeführte Daten sind vom 12. März). Doch die Zahl der Menschen, die in NRW aktuell verkürzt arbeiten wird deutlich höher liegen als bei der Finanzkrise 2008 und 2009. Während Unternehmen gerettet werden, fallen Beschäftigte auf Hartz IV zurück. Wir brauchen daher einen Sonderfonds „Kurzarbeitergeld Plus“ innerhalb des NRW-Rettungsschirms: Unternehmen müssten motiviert und unterstützt werden, das Kurzarbeitergeld auf mindestens 80 % aufzustocken. weiterlesen …

Top-Links