Deutscher Gewerkschaftsbund

02.04.2019

Kinderbildungsgesetz reformieren!

Kinderbildungsgesetz reformieren! (PDF, 70 kB)

Kinderbildungsgesetz reformieren! - Für bessere Bildung, bessere Vereinbarkeit und bessere Arbeitsbedingungen


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Internationaler Frauentag: Tarifverträge unterstützen Gleichstellung
"Höhere Gehälter, Sonderleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, bessere Arbeitszeitregelungen – Tarifverträge setzen Standards für alle. Besonders für Frauen lohnen sie sich in mehrfacher Hinsicht“, betont Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW, zum Internationalen Frauentag am kommenden Sonntag. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB NRW fordert landesweites Konzept zur Gewinnung von Fachkräften im Kita-Bereich!
Die Lage der frühkindlichen Bildung in NRW ist dramatisch. Fehlende Plätze im U3-Bereich, hohe Gebühren, unpraktische Öffnungszeiten und hohe Ausfallzeiten stellen Eltern sowie Erzieherinnen und Erzieher täglich vor Schwierigkeiten und erschweren die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zudem gibt es einen deutlichen Personalmangel – bei steigendem Bedarf an Plätzen. Dass die Landesregierung deshalb die Initiative ergriffen hat, um diesen unhaltbaren Zustand zu beenden, ist wichtig und richtig. Zur Pressemeldung

Top-Links