Deutscher Gewerkschaftsbund

18.12.2017

Entfesselungspaket I: Stellungnahme des DGB NRW

Stellungnahme vom 18. Dezember 2017

Entfesselungspaket I: Stellungnahme des DGB NRW (PDF, 115 kB)

Der DGB NRW nimmt im Folgenden Stellung zum Entwurf eines Gesetzes zum Abbau unnötiger und belastender Vorschriften im Land Nordrhein- Westfalen (Entfesselungspaket I).


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Landtag beschließt Änderungen im LPVG NRW - Verschieben der Personalratswahlen über 30.6.2020 hinaus möglich
In den meisten Dienststellen in NRW hätten eigentlich in den nächsten Wochen Personalratswahlen stattfinden sollen, da die laufende Wahlperiode zum 30.6.2020 endet. Allerdings hat die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen in vielen Dienststellen eine fristgerechte Durchführung der Wahlen unmöglich gemacht. Der DGB NRW und seine Mitgliedsgewerkschaften hatten daher eine Regelung gefordert, die eine rechtssichere Verschiebung der Wahlen ermöglicht. weiterlesen …
Datei
Stellungnahme zum Antrag der Fraktion der SPD - NRW muss Vorreiter werden! Auf sachgrundlose Befristungen im öffentlichen Dienst verzichten
Immer noch ist der öffentliche Dienst unrühmlicher Spitzenreiter bei der Befristung von Arbeitsverhältnissen. Daher unterstützt der DGB NRW in seiner Stellungnahme an den Landtag den Antrag der SPD Fraktion, die NRW-Landesregierung solle zukünftig auf sachgrundlose Befristungen in der Landesverwaltung verzichten. weiterlesen …

Top-Links