Deutscher Gewerkschaftsbund

01.04.2011

Tarifabschluss im öffentlichen Dienst wird auf Beamte übertragen

Der DGB, seine Mitgliedsgewerkschaften und die übrigen Spitzenorganisationen hatten im Vorfeld einem beschleunigten Anhörungsverfahren zugestimmt, damit das Gesetz möglichst Ende diesen Monat schon vom Landtag beschlossen werden kann und die Dienst- und Versorgungsbezügeempfänger frühstmöglich mit entsprechend höheren Zahlung rechnen können.

Die Besoldungstabelle 2011/2012 kann unter folgender Mail-Adresse unter Angabe von Name und Anschrift, bestellt werden: melanie.balazs@dgb.de


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB NRW: Guter Tag für Beamtinnen und Beamte in NRW - Gewerkschaften und Landesregierung vereinbaren Übertragung des Tarifergebnisses
Das Tarifergebnis für den öffentlichen Dienst wird auf die Beamt*innen und Versorgungsempfänger*innen in Nordrhein-Westfalen übertragen. Darauf haben sich heute Gewerkschaften und Landesregierung geeinigt. Zur Pressemeldung
Artikel
Gewerkschaften setzen sich bei Gleichstellungsministerin gegen Diskriminierung von Beamtinnen ein
Heute haben sich die DGB-Gewerkschaften mit Gleichstellungsministerin Ina Scharrenbach getroffen. Thema war ein Bericht des Ministeriums, der Ende 2018 zu dem Ergebnis gekommen ist, dass die Beurteilungsrichtlinien der Landesverwaltung keine diskriminierende Wirkung gegenüber Frauen oder Teilzeitbeschäftigten hätten. Doch Fakt ist: Der Frauenanteil nimmt mit steigender Besoldungsgruppe deutlich ab. weiterlesen …

Top-Links