Deutscher Gewerkschaftsbund

16.01.2023
Jetzt bewerben - Stichtag 11. Mai 2023

IG Metall: Auch ohne Abi: Studieren an der Europäischen Akademie der Arbeit

Sich fit machen für den nächsten Karriereschritt oder den Job bei einer Gewerkschaft: An der Europäischen Akademie der Arbeit (EAdA) können Berufstätige mit abgeschlossener Berufsausbildung auch ohne Abitur studieren, zum Beispiel Wirtschaftswissenschaften oder Management. Bewerber, die Mitglied einer Gewerkschaft sind, haben die Möglichkeit sich bis zum 31. März des Jahres bei ihrer jeweiligen Einzelgewerkschaft zu bewerben.

Nächster Start: Oktober 2023
Das Studium dauert 11 Monate. Der Schwerpunkt liegt auf den Themen

  • Recht und Wirtschaft
  • Sozial- und Gesellschaftspolitik
  • Arbeitsbeziehungen und Arbeitspolitik.

Der nächste Studiengang startet im Oktober 2023. Studieninteressierte können sich bis zum 11. Mai für das Studium bewerben. Gewerkschaftsmitglieder müssen sich allerdings schon im März 2021 bei ihrer Gewerkschaft für das Studium an der EAdA bewerben. Details dazu gibt es bei der jeweiligen Gewerkschaft. Mehr Informationen zum Studium gibt es HIER oder HIER.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
IG Metall: Weiterhin ca. 40% der Studiengänge mit NC
Studieren? So einfach ist das dann doch nicht. In ca. 40% der Studiengänge gibt es aktuell eine Zugangsbeschränkung. Dabei sind es nicht die Anforderungen des Studiengangs die im Vordergrund stehen, sondern die Kapazitäten der Hochschule. Oder anders ausgedrückt: Ist der Studienort und das Studienfach besonders beliebt, ist die NC-Quote am höchsten. weiterlesen …
Artikel
IG Metall: Die Mittelschicht ist längst aus dem BaföG raus
Die Ampel-Koalition hat einen grundlegendenden Neustart für das Bafög versprochen, nachdem es in den letzten Jahrzehnten zu einem beispielslosen Absturz der Gefördertenzahlen gekommen ist. Im Interview mit Jan-Martin Wiarda spricht Matthias Anbuhl, Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks und ehemaliger Abteilungsleiter für Bildungspolitik beim DGB, über die Pläne der Koalition. weiterlesen …

Top-Links

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter halten Fahnen hoch: Grafik
DGB