Deutscher Gewerkschaftsbund

10.06.2016
Landeshochschulentwicklungsplan LHEP NRW

Landeshochschulentwicklungsplan: Stellungnahme des DGB

Stellungnahme vom 10. Juni 2016

Landeshochschulentwicklungsplan: Stellungnahme des DGB (PDF, 277 kB)

Der DGB NRW und seine Mitgliedsgewerkschaften begrüßen die Aufstellung des Landeshochschul-Entwicklungsplanes. Mit diesem Instrument übernimmt der Gesetzgeber wieder mehr Verantwortung für seine Hochschulen, die ganz überwiegend steuerfinanziert zentrale öffentliche Aufgaben erfüllen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Anja Weber zum Hochschulgesetz: Zukunftsfragen lassen sich nicht mit Rezepten von vorgestern beantworten
Zur geplanten Novellierung des NRW-Hochschulgesetztes erklärt Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW: "Der Gesetzentwurf beschreibt eine bedenkliche Rolle rückwärts in der Hochschulpolitik. Die Landesregierung gibt ihren politischen Gestaltungsanspruch auf, indem sie sich aus der Steuerung der Hochschulentwicklung zurückzieht und den Landeshochschulentwicklungsplan streicht. Dabei muss es gerade im Hochschulbereich darum gehen, zu gestalten anstatt zu entfesseln." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Anja Weber zum Hochschulgesetz: Landesregierung stiehlt sich aus der Verantwortung
Heute diskutiert der Düsseldorfer Landtag über die Reform des Hochschulgesetzes. Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW, kritisiert die Pläne der Landesregierung: "Mit ihrem Gesetzentwurf plant die Wissenschaftsministerin den Rückzug der Landesregierung aus der Steuerung der Hochschulen. Das ist ein Irrweg." Zur Pressemeldung

Top-Links