Deutscher Gewerkschaftsbund

20.01.2016

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Gemeinsame Erklärung anlässlich des Familiengipfels am 20. Januar 2016

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Gemeinsame Erklärung anlässlich des Familiengipfels am 20. Januar 2016 (PDF, 349 kB)

Politik, Gewerkschaften, Wirtschaft und Verbände einigten sich auf eine gemeinsame Erklärung für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Unterzeichnenden sprechen sich dafür aus, dass Unternehmen sich weiter flexiblen und familienorientierten Arbeitszeit-Modellen öffnen. Außerdem ist es das Ziel, Väter und Mütter gleichermaßen mit familienfreundlichen Personalmaßnahmen zu unterstützen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Internationaler Frauentag: Tarifverträge unterstützen Gleichstellung
"Höhere Gehälter, Sonderleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, bessere Arbeitszeitregelungen – Tarifverträge setzen Standards für alle. Besonders für Frauen lohnen sie sich in mehrfacher Hinsicht“, betont Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW, zum Internationalen Frauentag am kommenden Sonntag. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB NRW zum Equal Pay Day: Lohnlücke schließen durch stärkere Umverteilung der Erwerbs- und Sorgearbeit
Der Equal Pay Day markiert symbolisch die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern: um das Einkommen zu erzielen, das Männer bis zum 31. Dezember des Vorjahres erhalten, müssen Frauen 77 Tage länger arbeiten – dieses Jahr also bis zum 17. März. Zur Pressemeldung

Top-Links