Deutscher Gewerkschaftsbund

Ausbildung in Nordrhein-Westfalen

24.11.2014
DGB-Ausbildungsreport NRW 2014

Ausbildung in Nordrhein-Westfalen

Finden Sie in diesem Dossier Informationen zum Thema Ausbildung in Nordrhein-Westfalen.

DGB-Telefonaktion mit Kölner Stadt-Anzeiger: Experten beantworten Ihre Fragen zum Thema Ausbildung

Am Mittwoch, 3. Dezember 2014, von 16 bis 18 Uhr findet eine Telefonaktion des Kölner Stadt-Anzeigers und des Deutschen Gewerkschaftsbunds Nordrhein-Westfalen statt. Auszubildende, deren Eltern und Ausbilder können sich bei vier Ausbildungsexpertinnen und -experten beraten lassen.

Mehr Infos


Ein Drittel der Auszubildenden klagt über schlechte Bedingungen

In Düsseldorf wurde am 27. November 2014 der siebte Ausbildungsreport der DGB Jugend NRW vorgestellt. „Über 32 Prozent der Auszubildenden geben an, mit der Qualität ihrer Lehre nicht zufrieden zu sein“, erklärte Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW. „Es ist alarmierend, dass sich der Wert im Vergleich zum Vorjahr sogar leicht verschlechtert hat.“ Viele Auszubildende litten unter einer unzureichenden Anleitung und regelmäßigen Überstunden. Zudem hätten so viele Jugendliche wie noch nie angegeben, häufig ausbildungsfremde Tätigkeiten leisten zu müssen.

Zur Pressemeldung


DGB-Ausbildungsreport Nordrhein-Westfalen zum Download

7.000 Auszubildende aus ganz Nordrhein-Westfalen beantworteten die Fragebögen der DGB Jugend NRW. Das Ergebnis ist der Ausbildungsreport 2014. Er gibt ein detailliertes Bild zur Qualität der Ausbildung und Lebenssituation der Auszubildenden im Land.


Die wichtigsten Grafiken aus dem Ausbildungsreport 2014

Zur größeren Ansicht und zum Download bitte anklicken.


 

Kurz-Umfrage unter Website-Besuchern


Jugend- und Auszubildendenvertretung

Der DGB-Ausbildungsreport zeigt: Die Wahrscheinlichkeit, dass Auszubildende mit ihrer Ausbildung zufrieden sind, erhöht sich, wenn es eine betriebliche Interessensvertretung gibt. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) ist die Interessenvertretung der Auszubildenden und Jugendlichen im Betrieb oder der Dienststelle. Sie achtet darauf, dass Gesetze, Tarifverträge und Betriebs- und Dienstvereinbarungen, die Auszubildende betreffen, eingehalten werden. Schauen Sie sich den Film der IG BCE für Details über JVA an:



Nach oben
28.11.2014
Video

Eric Schley zur Situation der Azubis in NRW

Eric Schley, Bezirksjugendsekretär DGB NRW, fasst im Video die Ergebnisse des Ausbildungsreports NRW 2014 zusammen. Wie zufrieden sind die Azubis? Und was muss getan werden, um die Situation in schlecht bewerteten Ausbildungsberufen zu verbessern?

24.11.2014

Mehr Infos für Auszubildende:

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB-Jugend NRW: Azubi-Ticket kommt endlich!
Das Verkehrsministerium NRW hat heute mitgeteilt, dass es zum Start des Ausbildungsjahres ein Azubi-Ticket geben wird. Die DGB-Jugend NRW begrüßt diese Entscheidung. "Unser Druck hat Wirkung gezeigt! Ab diesem Sommer können nicht nur Studierende, sondern auch Azubis mit einem vergünstigten Ticket öffentliche Verkehrsmittel in ganz NRW nutzen", erklärt Bezirksjugendsekretär Eric Schley. Zur Pressemeldung
Link
Deutschlandfunk: Interview mit Anja Weber zum Ausbildungsreport
Im Deutschlandfunk hat Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW, am 30. Oktober über die Ergebnisse des Ausbildungsreports der DGB-Jugend NRW gesprochen. Weber ist überzeugt: Wer seine Auszubildenden nicht vernünftig ausbildet, wird am Ende auch Probleme haben im Wettbewerb und in der Qualität seiner betrieblichen Leistung insgesamt. zur Webseite …

Top-Links