Deutscher Gewerkschaftsbund

03.12.2020

Arbeitsmarkt Aktuell November 2020

DGB NRW analysiert aktuelle Arbeitsmarktzahlen für Nordrhein-Westfalen


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Datei
Arbeitsmarkt Aktuell Dezember 2020
Für 444.000 Beschäftigte in 51.000 Betrieben wurde im September Kurzarbeit abgerechnet. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sinkt nur leicht auf 7.100.600 Personen. Arbeitslosigkeit steigt um 110.000, die Zahl der offenen Stellen sinkt um 24.000. Allerdings wurden die Zahlen vor dem aktuellen Lockdown am 16.12. ermittelt. Allerdings gab es bei den Minijobs einen Rückgang um 12 % oder 200.000 Beschäftigungen. Gleichzeitig sind seit März 53.000 Erwerbsfähige in 37.000 Haushalten mehr auf Hartz IV angewiesen. Hier zeigen sich die Lücken unseres Sicherungssystems. Jede Beschäftigung muss unter den Schutz der Sozialversicherung. weiterlesen …
Datei
Arbeitsmarkt Aktuell September 2020
Im Juni rechneten 83.619 Betriebe Kurzarbeitergeld für 911.144 Beschäftigte ab. Im Mai arbeiteten noch 1.125.534 Menschen in 105.465 Unternehmen verkürzt. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ging im Juli im Vergleich zum Vorjahr nur leicht um 11.649 auf 6.957.700 Personen zurück. Die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes ist daher ein richtiges Signal. Die Arbeitgeber sind nun gefordert, insbesondere in den vom Strukturwandel besonders betroffenen Branchen Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen sicherzustellen. weiterlesen …

Top-Links