Deutscher Gewerkschaftsbund

01.09.2021

Stellungnahmem des DGB NRW zum Entwurf der Elften Verordnung zur Änderung der Beihilfenverordnung NRW (BVO)


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Entlastungen erreicht – Ausweitung der sog. „Kinderkrankentage“ auch für Beamtinnen und Beamte in NRW
Am 26. Januar 2021 hat das Landeskabinett eine Änderung der Freistellungs- und Urlaubsverordnung (FrUrIV) NRW beschlossen. Die Verordnung regelt die Übertragung der zusätzlichen Kinderbetreuungstage, die der Bund im Hinblick auf coronabedingt erhöhten Betreuungsbedarf für alle gesetzlich versicherten Arbeitnehmer*innen beschlossen hatte, auf die Beamt*innen in NRW. weiterlesen …
Artikel
DGB fordert zügige Umsetzung von sog. Kinderkranktagen auch für Beamt*innen in NRW
Bei der Konferenz der Regierungschef*innen von Bund und Ländern vom 5. Januar 2021 wurde eine Erhöhung des Kinderkrankengeldes im Jahr 2021 um 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehen-de) angekündigt. Der Anspruch soll nicht nur bei einer Erkrankung des Kindes gelten. Sondern auch für die Fälle, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Schule oder der Kindergarten bzw. die Klasse oder Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist, oder die Präsenzpflicht im Unterricht ausgesetzt bzw. der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wurde. weiterlesen …

Top-Links