Deutscher Gewerkschaftsbund

07.07.2022

Debattenbeitrag: „Die Rolle des Berufskollegs im nordrhein-westfälischen Bildungssystem“

Ein gewerkschaftlicher Debattenbeitrag zur Studie von Prof. Dr. Dieter Euler

Das Berufskolleg ist die größte Schulform der Sekundarstufe II. Umgangssprachlich reden viele von der Berufsschule. Dabei ist die Berufsschule „nur“ ein Bildungsgang am Berufskolleg. Das Bildungsangebot am Berufskolleg reicht von der Ausbildungsvorbereitung, den internationalen Förderklassen für Geflüchtete, die Angebote der ein- und zweijährigen Berufsfachschule über den schulischen Teil der dualen Berufsausbildung, das berufliche Gymnasium bis hin zur beruflichen Weiterbildung. Breiter aufgestellt ist keine andere Schulform. Gerade deshalb macht es Sinn genauer hinzusehen. Als bildungspolitisches Reformprojekt hat der DGB die Zusammenführung von Kollegschulen (Schulversuch) und berufsbildenden Schulen unter dem Schlagwort „Bildung im Medium des Berufes“ Ende der 90er Jahren mit initiiert und immer unterstützt. Bemerkenswert ist allerdings, dass es nie eine Evaluation des größten bildungspolitischen Reformprojektes gegeben hat. Bis heute! Im Auftrag verschiedener Stiftungen und des Schulministeriums hat Prof. Dr. Euler eine erste Evaluation veröffentlicht. In Form eines Debattenbeitrages hat der DGB NRW dazu eine erste Einschätzung vorgenommen.

Diese kann hier heruntergeladen werden:


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Plakataktion „Hier und jetzt, In Bildung investieren.“
ES MUSS MEHR IN BILDUNG INVESTIERT WERDEN – HIER & JETZT! Das haben wir heute vor dem Landtag klar gemacht & mit unseren 8 Gewerkschaften gezeigt: Eine gute Zukunft gibt es nur mit einem Bildungssystem, das für echte Chancengleichheit sorgt. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB NRW und Freie Wohlfahrtspflege NRW: Ausbildungsgarantie jetzt!
Der DGB NRW und die Freie Wohlfahrtspflege NRW machen sich für eine Ausbildungsgarantie für alle Jugendlichen stark. Diese Botschaft geht heute von einer gemeinsamen Fachtagung in Gelsenkirchen aus. Zur Pressemeldung

Top-Links

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter halten Fahnen hoch: Grafik
DGB