Deutscher Gewerkschaftsbund

31.05.2022

Arbeitsmarkt Aktuell Mai 2022

DGB NRW analysiert aktuelle Arbeitsmarktzahlen für Nordrhein-Westfalen


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Datei
Arbeitsmarkt Aktuell Juli 2023
Die Arbeitslosigkeit steigt, wie in den Sommerferien üblich. Aber es gab auch 88.663 offene Stellen für Fachkräfte auf dem Niveau der dualen Berufsausbildung. Diesen standen 191.907 arbeitslose Fachkräfte gegenüber. 33.099 offene Stellen waren für Helfertätigkeiten gemeldet. Ohne eine aktuelle Ausbildung arbeitslos gemeldet waren aber 406.276 Menschen. Hier ist der Hebel, um die Fachkräftelücke der Zukunft zu schließen. Ungelernte müssen qualifiziert werden und möglichst eine Ausbildung machen. weiterlesen …
Datei
Arbeitsmarkt Aktuell April 2023
In NRW sind inzwischen 283.000 Menschen mit Migrationshintergrund arbeitslos. 56.000 mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig wird ständig das Anwerben von Arbeitskräften aus dem Ausland gefordert. Viele Geflüchtete haben ihre Sprachkurse abgeschlossen, sie suchen jetzt Arbeit und eine Ausbildung. Hier liegen ungenutzte Potentiale, wenn Fachkräfte gesucht werden. Unternehmen sollen jetzt Taten folgen lassen und Einstellen. Auch die Fachkräfteoffensive des Landes sollte hier ansetzen. weiterlesen …

Top-Links

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter halten Fahnen hoch: Grafik
DGB