Deutscher Gewerkschaftsbund

22.03.2017

DGB (03/2017): Fakten statt Zerrbilder? »Die Arbeitgeber« im Faktencheck

DGB (03/2017): Fakten statt Zerrbilder? »Die Arbeitgeber« im Faktencheck (PDF, 647 kB)

Die Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA) hat im Januar die Broschüre „Fakten statt Zerrbilder. Die Realität auf dem deutschen Arbeitsmarkt“ veröffentlicht. Deren Botschaft lautet: Deutschland geht es gut, der Arbeitsmarkt brummt, für die Beschäftigten geht es bergauf. Der DGB hat diese Broschüre einem Faktencheck unterzogen und ist zu einem ganz anderen Ergebnis gekommen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB NRW kritisiert hohen Anteil befristeter Arbeitsverhältnisse
Trotz hoher Nachfrage nach Fachkräften bleibt die Zahl der Befristungen in NRW auf Rekordhöhe. Das zeigt eine Auswertung von Daten der Bundesagentur für Arbeit, die der DGB vorgenommen hat. Demnach war 2018 fast jede zweite sozialversicherungspflichtige Neueinstellung in NRW befristet. Zur Pressemeldung
Datei
Arbeitsmarkt Aktuell März 2020 (bis 12.3.)
Eine stabile Datenbasis zu den tatsächlich Kurzarbeitenden liegt noch nicht vor (unten aufgeführte Daten sind vom 12. März). Doch die Zahl der Menschen, die in NRW aktuell verkürzt arbeiten wird deutlich höher liegen als bei der Finanzkrise 2008 und 2009. Während Unternehmen gerettet werden, fallen Beschäftigte auf Hartz IV zurück. Wir brauchen daher einen Sonderfonds „Kurzarbeitergeld Plus“ innerhalb des NRW-Rettungsschirms: Unternehmen müssten motiviert und unterstützt werden, das Kurzarbeitergeld auf mindestens 80 % aufzustocken. weiterlesen …

Top-Links