Deutscher Gewerkschaftsbund

02.05.2018

Arbeitszeit: Stellungnahme des DGB NRW

Stellungnahme vom 23. April 2018

Stellungnahme DGB NRW zum Thema Arbeitszeit (PDF, 256 kB)

Die Diskussion um die Arbeitszeit begleitet die Gewerkschaften seit jeher. Heute ist die Arbeitszeitdebatte wieder in vollem Gange. Flexibilität in der Arbeitswelt bedeutet bisher, dass sich die Beschäftigten einseitig nach den Anforderungen ihres Arbeitgebers richtigen. Die Bedürfnisse der Beschäftigten werden hingegen kaum berücksichtigt. Die Gewerkschaften sind daher der Ansicht, dass wir einen neuen Fokus in der Arbeitszeitdebatte brauchen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB NRW: Landesregierung scheitert bei Aufweichung des Arbeitszeitgesetzes
Der Bundesrat hat in seiner Sitzung den Entschließungsantrag des Landes NRW zur Arbeitszeitflexibilisierung abgelehnt. Dazu erklärt Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW: "Die NRW-Landesregierung ist mit ihrem Vorhaben, das Arbeitszeitgesetz aufzuweichen, krachend gescheitert. Nachdem bereits alle zuständigen Bundesratsausschüsse dem Antrag eine Abfuhr erteilt hatten, wurde er heute auch vom Plenum abgelehnt." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Europa. Jetzt aber richtig! 72 Veranstaltungen und viele prominente Redner am 1. Mai in NRW
"Europa. Jetzt aber richtig!" lautet das bundesweite Motto zum 1. Mai 2019. In Nordrhein-Westfalen sind 72 Veranstaltungen geplant. Die landeszentrale Veranstaltung findet in Bielefeld statt. "Die Gewerkschaften haben sich bewusst entschieden, die Europawahl in den Mittelpunkt ihrer Mai-Aktivitäten zu stellen", erläuterte Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW, im Rahmen einer Pressekonferenz, die heute in Düsseldorf stattfand. Zur Pressemeldung

Top-Links