Deutscher Gewerkschaftsbund

13.02.2019

Anhörung "Rheinisches Revier" des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Landesplanung: Stellungnahme des DGB NRW

Stellungnahme vom 13. Februar 2019

Anhörung "Rheinisches Revier" des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Landesplanung: Stellungnahme des DGB NRW (PDF, 97 kB)

Lesen Sie unsere Stellungnahme für die Anhörung der Enquetekommission "Rheinisches Revier" des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Landesplanung" zum Thema "Strukturwandel im Rheinischen Revier"


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB NRW: Strukturwandel braucht eine Strategie der Landesregierung
Die Kohlekommission hat sich geeinigt, wie Deutschland aus der Kohleverstromung aussteigen soll. Anlässlich der heutigen Anhörung im Landtag fordert Anja Weber heute von der NRW-Landesregierung eine Strategie für die Region: "Die Landesregierung muss in die Hände spucken und den Strukturwandel strategisch entwickeln!" Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB NRW zum Kohlekompromiss: Landesregierung muss Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
DGB NRW-Vorsitzende Anja Weber begrüßt, dass die Strukturwandelkommission eine Einigung getroffen hat: "Die Gewerkschaften haben wesentlich dazu beigetragen, dass ein harter Strukturbruch mit unabsehbaren Folgen für die Beschäftigten und ihre Familien verhindert werden konnte. Jubel ist dennoch fehl am Platz. Auf die Beschäftigten in NRW kommen große Veränderungen zu, die jetzt bewältigt werden müssen." Zur Pressemeldung

Top-Links