Deutscher Gewerkschaftsbund

Aufstehen gegen Rechts: DGB NRW ruft zur Teilnahme an Demonstrationen auf

Vor dem Hintergrund des von correctiv.org enthüllten Treffens von Rechtsextremen und AfD-Politikern in Potsdam und den dort formulierten Deportationsplänen ruft der DGB NRW dazu auf, sich an den Demonstrationen gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Intoleranz in Nordrhein-Westfalen zu beteiligen.

Anke Unger, stellvertretende Vorsitzende des DGB NRW, erklärt:

„Die Recherchen von correctiv sind erschütternd und bestätigen gleichzeitig, was schon lange klar war: Die AfD ist eine menschenfeindliche Partei, die auf Spaltung setzt und unsere Demokratie mit Füßen tritt. Deshalb ist es wichtig, dass nun überall im Land die Menschen aufstehen, demonstrieren und den Rechten die Rote Karte zeigen. Dass dabei ganz viele verschiedene gesellschaftliche Gruppen gemeinsam Flagge zeigen, ist ein großartiges Signal.

Die AfD steht gegen alles, wofür wir Gewerkschaften stehen: Wir lösen Probleme, anstatt Ängste zu schüren. Wir sind für eine solidarische, offene und vielfältige Gesellschaft, in der wir füreinander einstehen – unabhängig von Herkunft, Religion, Hautfarbe oder Geschlecht.

Daher appelliert der DGB NRW an alle Gewerkschaftsmitglieder, an alle  Arbeitnehmer*innen und an alle Demokrat*innen in Nordrhein-Westfalen: Zeigt Haltung, geht auf die Straße und werdet laut. Eine Diffamierung von Menschen mit Migrationsgeschichte nehmen wir nicht hin, rechtes Gedankengut hat in NRW keinen Platz.“

Der DGB NRW initiiert und unterstützt vielfältige Bündnisse vor Ort, die Demonstrationen gegen die AfD und rechte Ideologien organisieren.

Hier eine Übersicht zu Demonstrationen mit DGB-Beteiligung
(Liste wird fortlaufend aktualisiert)


Samstag, 13. Januar, 12:30
Duisburg, Hochheide Markt
Weitere Infos hier


Montag, 15. Januar, 18 Uhr
Essen, Rüttenscheider Stern
Weitere Infos hier


Donnerstag, 18. Januar, 17 Uhr
Castrop-Rauxel, Forumsplatz
Weitere Infos hier


Freitag, 19. Januar, 18 Uhr
Münster, Domplatz
Weitere Infos hier


Freitag, 19. Januar, 17 Uhr
Bielefeld, Jahnplatz
Weitere Infos hier


Freitag, 19. Januar, 18.30 Uhr
Wuppertal, Geschwister-Scholl-Platz
Weitere Infos hier


Freitag, 19. Januar, 19 Uhr
Bochum, Hauptbahnhof
Weitere Infos hier


Samstag, 20. Januar, 11 Uhr
Bergisch Gladbach, Ecke Haupstraße / Altes Pastorat
Weitere Infos hier


Samstag, 20. Januar, 11 Uhr
Lippstadt, Rathausplatz
Weitere Infos hier


Samstag, 20. Januar, 11 Uhr
Recklinghausen, Altstadtmarktplatz
Weitere Infos hier


Sasmtag, 20. Januar, 11 Uhr
Gladbeck, Willy-Brandt-Platz
Weitere Infos unter


Samstag, 20 Januar, 13 Uhr
Wuppertal, Bahnhofsvorplatz
Weitere Infos hier


Samstag, 20. Januar, 15 Uhr
Dortmund, Steinwache/CineStar
Weitere Infos hier


Sonntag, 21. Januar, 12 Uhr
Köln, Deutzer Werft
Weitere Infos hier


Sonntag, 21. Januar, 14 Uhr
Bonn, vor dem Alten Rathaus
Weitere Infos hier


Montag, 22. Januar, 18 Uhr
Paderborn, Schützenhof Paderborn
Weitere Infos hier


Montag, 22. Januar, 18 Uhr
Hamm, Marktplatz
Weitere Infos hier


Mittwoch, 24. Januar, 17.30 Uhr
Witten, vor dem Saalbau
Weitere Infos hier


Mittwoch, 24. Januar, 18 Uhr
Oberhausen, Friedensplatz
Weitere Infos hier


Donnerstag, 25. Januar, 17.30 Uhr
Siegen, Bismarckplatz Weidenau
Weitere Infos hier


Donnerstag, 25. Januar, 18 Uhr
Hagen, Friedrich-Ebert-Platz
Weitere Infos hier


Donnerstag, 25. Januar, 18 Uhr
Mönchengladbach, Sonnenhausplatz
Weitere Infos hier


Freitrag, 26. Januar, 16 Uhr
Olpe, Marktplatz
Weiter Infos hier


Freitag, 26. Januar, 17 Uhr
Herne, Europaplatz
Weitere Infos hier


Freitag, 26. Januar, 17 Uhr
Gütersloh, Berliner Platz
Weitere Infos hier


Freitag, 26. Januar, 18 Uhr
Herford, Rathausplatz
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 11 Uhr
Lüdinghausen, Marktplatz
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 11 Uhr
Kamen, Alter Markt
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 12 Uhr
Düsseldorf, DGB-Haus
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 12 Uhr
Düren, Kaiserplatz
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 14 Uhr
Remscheid, Schützenplatz
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 14 Uhr
Troisdorf, Kölner Platz
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 14 Uhr
Aachen, Katschhof
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 15 Uhr
Waltrop, Rathaus
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 16 Uhr
Ahlen, Marktplatz
Weitere Infos hier


Samstag, 27. Januar, 17 Uhr
Gelsenkirchen, Heinrich-König-Platz
Weitere Infos hier


Sonntag, 28. Januar, 14 Uhr
Neuss, Münsterplatz
Weitere Infos hier


Sonntag, 28. Januar, 13 Uhr
Solingen, Neumarkt
Weitere Infos hier


Sonntag, 28. Januar, 15 Uhr
Ibbenbühren, Neumarkt
Weitere Infos hier


Sonntag, 28. Januar, 15 Uhr
Dülmen, Marktplatz
Weitere Infos hier


Montag, 29. Januar, 18:30 Uhr
Lengerich, Rathausplatz
Weitere Infos hier


Montag, 29. Januar, 19Uhr
Leverkusen, Rathausvorplatz
Weitere Infos hier


Dienstag, 30. Januar, 18 Uhr
Bielefeld, Auf dem Jahnplatz
Weitere Infos hier


Dienstag, 30. Januar, 18:30 Uhr
Rheine, Borneplatz
Weitere Infos hier


Mittwoch, 31. Januar, 18 Uhr
Siegburg, Marktplatz
Weitere Infos hier


Freitag, 02. Februar, 16 Uhr
Viersen, Remigiusplatz
Weitere Infos hier


Freitag, 02. Februar, 16:30 Uhr
Neheim, Marktplatz
Weiter Infos hier


Freitag, 02. Februar, 17 Uhr
Sundern, Franz-Josef-Tigges-Platz
Weitere Infos hier


Samstag, 03. Februar, 13 Uhr
Velbert, Platz des Offers
Weitere Infos hier


Samstag, 03. Februar, 15 Uhr
Lüdenscheid, Sternplatz
Weitere Infos hier


Samstag, 03. Februar, 15 Uhr
Erkelenz, Konrad-Adenauer-Platz
Weitere Infos hier


Samstag, 03. Februar, 14 Uhr
Krefeld, Platz der Wiedervereinigung
Weitere Infos hier


Sonntag, 04. Februar, 14 Uhr
Grevenbroich, Marktplatz
Weitere Infos hier


Freitag, 16. Februar, 17 Uhr
Münster, Prinzipalmarkt
Weitere Infos hier


Samstag, 17. Februar,
Bedburg, Schlossparkplatz
Weitere Infos hier


Sonntag, 18. Februar, 14 Uhr
Wesselingen, Rathaus
Weitere Infos hier


Samstag, 24. Februar, 10 Uhr
Marl, Gräwenkolkstraße 85-87
Weitere Infos hier


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie hier unsere Pressemeldungen als RSS Feed.

Stark im Wandel

Webseite der HBS

Gewerkschaftsmitglied werden

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter halten Fahnen hoch: Grafik
DGB
Rechtsschutz, tarifliche Leistungen wie mehr Urlaubstage und Weihnachtsgeld, Unterstützung bei Tarifkonflikten und Weiterbildung – dies sind 4 von 8 guten Gründen Mitglied in einer DGB-Gewerkschaft zu werden.
weiterlesen …