Deutscher Gewerkschaftsbund

Öffentlicher Dienst und Beamte

Land und Kommunen haben die Aufgabe, in NRW Rahmenbedingungen zu schaffen, die Bürgerinnen und Bürgern ein gutes und sicheres Leben ermöglichen. Dafür arbeiten über 600.000 Beamtinnen und Beamte sowie Tarifbeschäftigte im öffentlichen Dienst Nordrhein-Westfalens.

Doch nur wenn sie unter guten Arbeitsbedingungen arbeiten, können sie die öffentliche Sicherheit und Daseinsvorsorge Tag für Tag gewährleisten – zum Beispiel als Lehrerinnen, Polizisten oder Feuerwehrleute.

Für Gute Arbeit im öffentlichen Dienst setzt sich der DGB NRW gemeinsam mit unseren Gewerkschaften ein. Als Spitzenorganisation koordinieren und unterstützen wir die gemeinsame Beamten-Politik. Das heißt, wir verhandeln zum Beispiel mit der Landesregierung über die Besoldung der Beamtinnen und Beamten und über Angelegenheiten des Dienstrechts. Dabei ist es stets unser Ziel, den Beschäftigten im öffentlichen Dienst und Beamten gute Arbeitsbedingungen zu sichern.

Jetzt Gewerkschaftsmitglied werden.

Aktuelles

Öf­fent­li­cher Dienst: Mehr als 10.000 Strei­ken­de in NRW

Über 10.000 Tarifbeschäftigte folgten dem Aufruf der DGB-Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes – GEW, ver.di und GdP – sowie des Beamtenbundes zu einem landesweiten Warnstreik und nahmen an einer zentralen Kundgebung in der Landeshauptstadt statt. Damit verliehen sie ihren Forderungen für die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder Nachdruck. Kernforderung sind 6 Prozent mehr Gehalt.

Kathrin Biegner/DGB NRW
Ta­rifrun­de für den öf­fent­li­chen Dienst der Län­der: Ins­ge­samt 8 Pro­zent mehr

In der Tarifrunde 2019 mit der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) gibt es eine Tarifeinigung. Am 2. März verständigten sich die Verhandlungspartner auf insgesamt 8 Prozent mehr Geld (mindestens 240 Euro) – bei einer Laufzeit des neuen Tarifvertrags von 33 Monaten.

DGB
DGB NRW (10/2018): Di­gi­ta­li­sie­rung im öf­fent­li­chen Dienst – Aus­wir­kun­gen aus Sicht der Be­schäf­tig­ten

Digitalisierung ist nicht nur ein wichtiges Thema in der Privatwirtschaft, auch der öffentliche Dienst verändert sich deutlich. Laut vorliegender Sonderauswertung des Index Gute Arbeit beeinflusst die Digitalisierung den Arbeitsalltag im öffentlichen Dienst sogar gravierender als in Unternehmen.

DGB NRW

Aktuelles aus NRW

Aktuelle Downloads

Pauschale Beihilfe: Stellungnahme des DGB

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Wir unterstützen in unserer Stellungnahme den Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Beamtinnen und Beamten muss endlich die freiwillige Versicherung in der Gesetzlichen Krankenversicherung ermöglicht werden bei gleichzeitiger Beteiligung des Dienstherrn an den hälftigen Versicherungskosten.


Einführung einer pauschalen Beihilfe: Stellungnahme des DGB

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Für uns ist klar: Die pauschale Beihilfe beseitigt Ungerechtigkeiten für Beamtinnen und Beamte. Deshalb unterstützen wir in unserer Stellungnahme den Gesetzentwurf der Fraktion der SPD. Gesetzlich krankenversicherte Beamtinnen und Beamte müssen bisher sowohl den Arbeitnehmer- als auch den Arbeitgeberbeitrag selber zahlen. Das ist ungerecht und stellt für die Betroffenen eine hohe finanzielle Belas-tung dar.


DGB NRW (03/2019): Frauen an die (Hälfte der) Macht!

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Die DGB-Gewerkschaften machen sich dafür stark, dass Frauen endlich paritätisch regieren, gestalten und mitmischen. Die DGB-Frauen in NRW haben anlässlich des Internationalen Frauentages einen Flyer herausgegeben, der zeigt, wie es mit der Verteilung der Macht in Politik und Verwaltung in NRW bestellt ist.

Aktuelles des DGB-Bundesvorstands

Ihre Ansprechpartnerin in NRW

Daniela Zinkann leitet die Abteilung Öffentlicher Dienst und Beamte beim Deutschen Gewerkschaftsbund Nordrhein-Westfalen

Foto: Thomas Range/DGB NRW

Daniela Zinkann

Leitung Abteilung Öffentlicher Dienst/Beamte

Tel.:  0211 3683-113
daniela.zinkann@dgb.de

RSS-Feed zum Öffentlichen Dienst in NRW

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie unsere Infos zum Öffentlichen Dienst als RSS-Feed.

Besoldungstabelle NRW

Besoldungstabelle 2018

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Wie viel verdienen Beamtinnen und Beamte in Nordrhein-Westfalen ab 01.01.2018? Die aktuelle Besoldungstabelle gibt Ihnen Auskunft. Sie möchten die Tabelle gerne in gedruckter Form? Wenden Sie sich an Melanie.Balazs@dgb.de

Ehrenamtliche Richterinnen und Richter gesucht

Eine Statue der Justitia, Allegorie der Gerechtigkeit,
cc (IGBCE)

Download

Fachtagung