Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 06.03.2015

DGB NRW: Gleiche Chancen für Frauen in der Arbeitswelt!

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März hat sich der DGB NRW für mehr Gleichberechtigung von Frauen in der Arbeitswelt ausgesprochen. "Der gesetzliche Mindestlohn war ein erster wichtiger Schritt, um die Gehaltslücke zwischen Frauen und Männern zu reduzieren", erklärt Stefanie Baranski-Müller, Frauensekretärin des DGB NRW. "Jetzt müssen weitere Schritte folgen. Obwohl die heutige Frauengeneration die bestausgebildetste aller Zeiten ist, haben Frauen es weitaus schwerer als ihre männlichen Kollegen, sich auf dem Arbeitsmarkt durchzusetzen. Viel zu oft werden Frauen unfreiwillig in Teilzeitstellen und Minijobs abgedrängt oder bei Beförderungen übergangen." Das sei nicht nur ungerecht, sondern auch ökonomischer Unfug. "Wir verschenken wertvolle Potentiale, wenn wir nicht endlich Frauen auf dem Arbeitsmarkt gleichstellen."

Politik, Unternehmen und Verwaltungen müssten nun alles daran setzen, Chancengleichheit zu realisieren, so Baranski-Müller weiter. "Wir brauchen endlich einen Rechtsanspruch auf die Rückkehr aus Teilzeit- in Vollzeitbeschäftigung. Nur so können wir dafür sorgen, dass Frauen, die zum Beispiel in der Familienphase beruflich etwas kürzer treten, nicht dauerhaft benachteiligt werden. Auch der flächendeckende Ausbau qualitativ hochwertiger Betreuung für Kinder und Pflegebedürftige muss weiter vorangetrieben werden." Unerlässlich sei ebenfalls ein wirksames Entgeltgleichheitsgesetz. "Unternehmen müssen verpflichtet werden, ihre Entgeltpraxis zu überprüfen und geschlechtergerecht zu gestalten. Nur so können wir verhindern, dass Frauen im selben Unternehmen trotz gleicher Aufgabe und Qualifikation finanziell benachteiligt werden."


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
100 Jahre Frauenwahl – Viel erreicht und noch viel zu tun
Im Januar 1919 durften Frauen bei der Wahl zur Deutschen Nationalversammlung zum ersten Mal wählen und gewählt werden. Für das Wahlrecht hatten viele mutige Frauen und die Arbeiterbewegung lange gekämpft. Seitdem haben Frauen viel erreicht, doch es bleiben große Herausforderungen. So sind z.B. unsere Parlamente so männlich wie lange nicht mehr. Der Deutsche Frauenrat hat deshalb eine Online-Petition gestartet. weiterlesen …
Bildergalerie
Bilder vom Frauenpolitischen Frühstück
Am 8. März 2019 fand in Düsseldorf das frauenpolitische Frühstück zu dem Thema "Mehr Frauen in Politik und Verwaltung" statt. Einige Eindrücke der Veranstaltung finden Sie hier. zur Fotostrecke …

Social Media

DGB NRW bei Facebook DGB NRW auf Twitter folgen