Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 062 - 29.07.2011

DGB NRW: „Dr. Azubi“ bietet Auszubildenden Beratung an

Am ersten August beginnt die neue Ausbildungs-Saison. Für viele junge Frauen und Männer bedeutet das einen neuen Lebensabschnitt mit ganz neuen Herausforderungen. Um den Einstieg in die Ausbildung zu erleichtern, bietet die DGB-Jugend den Service „Dr. Azubi“ an. Unter http://www.dr-azubi.de/ finden Auszubildende zum Beispiel Informationen über Ausbildungsqualität, Ausbildungsplatzwechsel, Urlaub oder Überstunden. Zudem sind die Antworten auf die zwölf häufigsten Fragen zusammengefasst wie z.B.: Was tun bei Mobbing am Arbeitsplatz? Wann kann ich meinen Urlaub nehmen? Habe ich Anspruch auf Bafög? Aber auch individuelle Fragen sind willkommen und werden in der Online-Beratung innerhalb kürzester Zeit kostenlos beantwortet. Mehr als 5.000 Jugendliche haben bundesweit im vergangenen Jahr davon Gebrauch gemacht.

„Das Angebot richtet sich an Auszubildende, aber auch an Jugendliche die keinen Ausbildungsplatz bekommen haben“, erklärt Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW. „In NRW standen dieses Jahr 121.374 Bewerberinnen und Bewerbern lediglich 94.738 Ausbildungsplätze gegenüber.“ Es sei daher absehbar, dass etliche junge Menschen unversorgt bleiben. „Wir appellieren an Betriebe und Unternehmen, noch jetzt zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen. Zudem muss die Landesregierung die Ausbildungsgarantie, die sie im Koalitionsvertrag festgeschrieben hat, schnellstmöglich in die Tat umsetzen.“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Anja Weber zu G8/G9: Jetzt Fachkräftelücke verhindern und mehr ausbilden!
Mit Blick auf die geplante Umstellung von G8 auf G9 fordert die Vorsitzende des DGB NRW, Anja Weber, die Unternehmen in NRW auf, jetzt mehr Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB-Jugend NRW: Azubi-Ticket kommt endlich!
Das Verkehrsministerium NRW hat heute mitgeteilt, dass es zum Start des Ausbildungsjahres ein Azubi-Ticket geben wird. Die DGB-Jugend NRW begrüßt diese Entscheidung. "Unser Druck hat Wirkung gezeigt! Ab diesem Sommer können nicht nur Studierende, sondern auch Azubis mit einem vergünstigten Ticket öffentliche Verkehrsmittel in ganz NRW nutzen", erklärt Bezirksjugendsekretär Eric Schley. Zur Pressemeldung

Social Media

DGB NRW bei Facebook DGB NRW auf Twitter folgen