Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 07.06.2019

DGB begrüßt Vorstoß des NRW-Arbeitsministers für mehr Tarifbindung

Dr. Sabine Graf, stellvertretende Vorsitzende DGB NRW

Thomas Range/DGB NRW

Auf Antrag des Landes NRW hat der Bundesrat heute eine Entschließung zur Stärkung der Tarifautonomie gefasst. Dazu erklärt Dr. Sabine Graf, stellvertretende Vorsitzende des DGB NRW:

"Wir begrüßen, dass sich NRW-Arbeitsminister Laumann über den Bundesrat für die Stärkung der Tarifautonomie und bessere Bedingungen zur Allgemeinverbindlichkeitserklärung einsetzt. Tarifverträge sind ein wichtiges Element unserer Demokratie. Sie sichern gute Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung und tragen damit entscheidend zum sozialen Frieden bei. Leider stehlen sich immer mehr Arbeitgeber aus der Verantwortung und weigern sich, Tarifverträge mit der Arbeitnehmerseite abzuschließen. Deshalb müssen Tarifverträge leichter für ganze Branchen für verbindlich erklärt werden können.

Jetzt ist die Bundesregierung am Zug, sie muss das Thema Tarifbindung ganz oben auf ihre Agenda setzen. Aber auch das Land NRW kann mehr tun: Bei öffentlichen Ausschreibungen darf Tarifbindung nicht länger ein Nachteil bleiben, sie muss zum Vorteil werden. Es kann nicht sein, dass unsere Steuergelder an Unternehmen gehen, die ihren Beschäftigten faire Löhne verwehren."


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Anja Weber: Von Gleichberechtigung in der Arbeitswelt kann keine Rede sein
Zur heute veröffentlichten Untersuchung des Statistischen Landesamtes zum bereinigten Gender Pay Gap in NRW erklärt Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW: "Der bereinigte Gender Pay Gap von 5,3 Prozent darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir von Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitswelt weit entfernt sind." Zur Pressemeldung
Artikel
Unikliniken: Beschäftigte stimmen Schlichtungsergebnis zu
Monatelang kämpften die Beschäftigten der Unikliniken in Düsseldorf und Essen für bessere Arbeitsbedingungen. Am Ende einigten sich die Gewerkschaft ver.di und die Leitungen der Unikliniken in einem Schlichtungsverfahren. Nun haben die Gewerkschaftsmitglieder das Ergebnis dieser Schlichtung angenommen. weiterlesen …

Social Media

DGB NRW bei Facebook DGB NRW auf Twitter folgen