Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 123 - 08.07.2013

Presseinladung: Wir sind dran! Frauenkonferenz des DGB NRW am 13.07.2013 in Bochum

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zur Frauenkonferenz des DGB NRW ein. Unter dem Motto „Wir sind dran!“ werden rund 80 Delegierte und viele Gäste darüber diskutieren, wie die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen am Arbeitsmarkt weiter vorangetrieben werden kann. Denn obwohl Mädchen und Frauen inzwischen bessere und höhere Bildungsabschlüsse vorweisen, verdienen sie durchschnittlich 25 Prozent weniger, beziehen doppelt so häufig nur einen Niedriglohn und bekommen nur halb soviel Rente wie Männer. Eine selbstständige Existenzsicherung ist für viele Frauen nicht möglich. „Wir machen uns dafür stark, dass jede Frau eine Chance auf Erwerbstätigkeit und ein eigenes Einkommen hat“, erklärt Carmen Tietjen, Frauensekretärin des DGB NRW. „Egal ob sie zusammen mit einem Partner lebt oder als Single, in der gemeinsamen Verantwortung für Kinder oder als Alleinerziehende: Wir wollen, dass jede Frau ein finanziell unabhängiges Leben führen kann.“

Wie weit wir in dieser Frage in Nordrhein-Westfalen sind, wird uns die zuständige Ministerin, Barbara Steffens, berichten. Darüber hinaus sind Redebeiträge der stellvertretenden Vorsitzende des DGB, Elke Hannack, und des DGB-Vorsitzender aus NRW, Andreas Meyer-Lauber, vorgesehen. Die Antragsberatung wird von einem bunten Kulturprogramm eingerahmt.

Die Frauenkonferenz des DGB NRW findest statt am

13. Juli 2013, 10.00 Uhr
Jahrhunderthaus Bochum
Alleestraße 80
44793 Bochum

Eine detaillierte Tagesordnung finden Sie im Anhang.

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte an unter pressenrw@dgb.de.

Wir freuen uns auf Sie!


Die Frauenkonferenz des DGB NRW findet zum 19. Mal statt. Die rund 80 Delegierten werden von allen acht DGB-Gewerkschaften entsandt. Sie diskutieren und beschließen gleichstellungs- und frauenpolitische Forderungen und Vorschläge für die Landesgesetzgebung. Die Konferenz findet in der Regel alle vier Jahre statt.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
100 Jahre Frauenwahl – Viel erreicht und noch viel zu tun
Im Januar 1919 durften Frauen bei der Wahl zur Deutschen Nationalversammlung zum ersten Mal wählen und gewählt werden. Für das Wahlrecht hatten viele mutige Frauen und die Arbeiterbewegung lange gekämpft. Seitdem haben Frauen viel erreicht, doch es bleiben große Herausforderungen. So sind z.B. unsere Parlamente so männlich wie lange nicht mehr. Der Deutsche Frauenrat hat deshalb eine Online-Petition gestartet. weiterlesen …
Bildergalerie
Bilder vom Frauenpolitischen Frühstück
Am 8. März 2019 fand in Düsseldorf das frauenpolitische Frühstück zu dem Thema "Mehr Frauen in Politik und Verwaltung" statt. Einige Eindrücke der Veranstaltung finden Sie hier. zur Fotostrecke …

Social Media

DGB NRW bei Facebook DGB NRW auf Twitter folgen